My Babyclub.de
Mein Mann ist Schwul

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Kerstin_Deneux
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 06.08.2010 20:05
    Guten Tag. Ich bin Kerstin Deneux 25 Jahre alt und seit zwei Jahren mit meinem Mann Mathias (32) verheiratet. Wir haben eine gemeinsame Tochter Luina Iven (2). Mein Mann ist Tänzer mit Leidenschaft und würde nie einen anderen Beruf ausüben. Wir wohen in Ghisanoccia, das ist in Korsika/Frankreich. Mein Mann ist dort den Sommer durch auf einem Campingplatz als Tänzer angestellt und führt gemeinsam mit anderen Tänzer jeden Abend eine Show auf. Ich gehe jeden Abend zu diesem Campingplatz damit ich meinen Mann auch einmal am Tag sehe. Ich arbeite als Krankenschwester und schlafe sonst immer wenn er endlich nach Hause kommt. In meinen Ferien bin ich mit Luina den ganzen Tag auf dem Campinngplatz und kann auch mal ein bisschen Ferien machen. Gestern sah ich dann aber etwas was ich lieber nicht sehen wollte. Mein Mann lag zusammen mit einem anderen angestellten Tänzer zusammen am Strand und sie küssten sich innig. Als ich meinen Mann heute morgen darauf ansprach meinte er nur, er wäre schon immer Schwul gewesen ud würde sich von mir scheiden lassen. Ja es stimmt befor ich mit meinem Mann zusammen kam, war er in einer Beziehung mit einem anderen Mann. Dann lernten wir uns kennen, und wie ich dachte auch lieben. Ich verstehe das einfach nicht. Wieso hat er mich geheiratet, mir gesagt er liebe mich, mit mir ein Kind gezeugt, wenn er doch schon immer Schwul war wie er sagt. Ich bin verzweifelt. Ich weiss das ich meinen Mann verlieren werde und für mich ist dieser Verlust sehr Schmerzhaft und Gross.
    Antwort
  • Eifelkathi
    Superclubber (234 Posts)
    Kommentar vom 08.08.2010 09:54
    Hallo Kerstin Deneux

    Das dies dir sehr weh tut, kann ich aus eigenen Erfahrung nachvollziehen. Meinen Ex habe ich so ähnlich verloren, und das schlimmste ist das man nicht so kämpfen kann als wenn eine andere Frau im Spiel wäre. Die nächsten Wochen werden für dich sicher nicht leicht und ich wünsche Dir die Krapft dies mit aufrechter Haltung durchzustehen.

    Und denke aber bitte auch an Euer Kind. Luina kann nichts dafür das Ihr Vater sich für diese Art zu leben entschieden hat, trotzdem hat sie das Recht ihren Vater regelmäßig zu sehen. Auch wenn es unentlich schwer ist, setze dich dafür ein das sie ein gutes Verhältnis zu ihrem Vater behält.

    Wenn Du den bedarf zu reden hast, ohne das andere mitlesen können, kannst du mir auch gerne eine Nachricht senden. Manchmal ist es leichter über seine Gefühle mit einem Fremden zu reden, der etwas ähnliches auch schon mal durchgemacht hat.

    LG
    Kathi
    Antwort
  • atrice
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 29.03.2011 12:55
    Darf man fragen, wie es dir gerade geht? ISt die Scheidung vorüber? Entschuldige, wenn ich es so hart ausdrücke aber dieser Typ ist echt ein.... Dich vorsetzlich so zu verletzen, wenn er eh immer wusste, dass er schwul ist, ist definitiv unter aller Ehre und Würde! Ich hoffe, dass es dir besser geht!
    Antwort
  • brigitte1968
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 06.01.2012 11:00
    Hallo,
    Es tut mir Leid, dass Du so etwas durchleben und erfahren musst!
    Doch wie schon so oft gehört das Schwule oder auch Menschen die sich in einem anderen Körper fühlen, wollen es sich nicht eingestehen und das "leben das von ihnen verlangt wird zu Leben!
    Dann stellt sich heraus, das sie doch wieder rückfällig werden und das nicht können!

    Du wirst Deinen Mann nicht halten können..................dabei machst Du Dich nicht glücklich und ihn auch nicht!
    Tut mir leid, das ich keinen besseren Tipp geben kann als ihn gehen zu lassen!
    Liebe Grüße
    Antwort
  • kaller
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 02.01.2014 22:15
    Oh man, das ist eine traurige Geschichte. Aber ganz unschuldig bist du auch nicht. Wäre ich eine Frau, wäre ich nie im Leben mit einem Mann eine Beziehung eingegangen, der davor eine Beziehung mit einem Mann hatte. Naja nun gut, wenn er schwul ist, ist er schwul. Das wirst du leider nicht ändern können. Hauptsache das Kind leidet nicht darunter. Aber naja auch Schwule Eltern sind gut Eltern.
    Antwort
  • Aledrit
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 04.01.2014 02:13
    OMG was für eine Geschichte. Du kannst einem nur Leid tun. Aber wie schon im Post von Kaller davor steht. Ein Stück weit, bist du auch selber schuld. Du wusstest es ja mehr oder weniger schon, bevor du mit ihm eine Liebesbeziehung eingegangen bist. Das Problem, welches du hast du bist extrem naiv, so scheint mir. Aber ich hoffe auch für das Kind, dass es darunter nicht leidet, das der Papa homosexuell ist.
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 13.02.2014 16:22
    Sorgt eigentlich ist das Thema hier schon alt aber wenn ich lese"du bist auch mit selbst schuld"dann finde ich das echt traurig.wenn man sich in jemand verliebt und der andere das vorgibt es auch zu sein dann sollte man ihm doch glauben und vertrauen dürfen.Manchmal ist jemand in der selbstfindungsphase und bleibt dann eben doch beim anderen oder gleichen Geschlecht hängen.Hätte gut sein können das er sich für immer für Sie entschieden hat.und wer liebt möchte glauben.Ebenso hätte er auch nicht fremd gehen müssen er hätte sich auch erst trennen können wenn er für sich selbst merkt das Frauen es doch nicht sind.ausserdem hat er sie geheiratet und ein Baby gezeugt das tut man normal ja auch nicht leichtfertig.mein Mann hatte früher auch andere Frauen aber er hat mich geheiratet und unseren Sohn gezeugt bin ich dann auch selbst schuld wenn er mich betrügt? Allerdings stimmt es die kleine Maus hat ein Recht auf Uhren Papa und er auf sie.das ist wichtig und da muss man drüber stehen egal wie schwer das ist.und das weiss ich da mein ex mann mich mit meiner Freundin betrog und heute mit ihr lebt und doch dürfen meine großen Söhne natürlich regelmäßig zu ihrem Papa.
    Antwort
  • Miracle
    Superclubber (336 Posts)
    Kommentar vom 13.02.2014 16:33
    Ich gebe Elfi zu 100% recht, Aledrit das ist ja wohl eine Frechheit zu behaupten sie wäre naiv.
    Ich kenn sowas auch, mein Ex hatte auf seinem Handy auch Nacktbilder von Typen und eindeutige Nachrichten. Das ist schon hart, man weiß nicht ob man sauer sein soll oder ob es schlimmer ist als Mails von einer anderen Frau.
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 13.02.2014 16:42
    Betrogen und verlassen zu werden dazu noch wenn man ein gemeinsames Kind hat ist extrem schmerzhaft egal ob da eine andere Frau oder ein mann im Spiel ist.ich denke das es nix bringt zu kämpfen denn das Vertrauen ist kaputt.ich hatte es versucht.und niemand ist selbst schuld wenn er betrogen wird denn der andere kann auch erstmal reden
    Antwort
  • Rosalein
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 18.02.2014 15:14
    Es tut mir wirklich sehr leid, dass dir so etwas schreckliches widerfahren ist. Es ist bestimmt nicht leicht, damit jetzt umzugehen. Gerade wenn ein anderer Mann im Spiel ist. Bei einer Frau könnte man wenigstens noch kämpfen aber so ist die Liebe im Weg. Wie sieht es denn jetzt aus, geht es dir einigermaßen gut? Wie geht es deiner Tochter inzwischen? Kommt ihr klar?
    Antwort
  • Bababane
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 07.05.2014 18:25
    Hi, biete ihm die Familie und eine Beziehung zu einem anderen Mann an, wenn du ihn halten willst. Er wird vermutlich nicht schwul sondern bi sein, braucht aber eben beides. Und wenn er geht, dann ist das vielleicht nicht der Grund?
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 07.05.2014 19:58
    Ich würde das nicht wollen das er trotz unserer Familie noch eine Beziehung zu einem Mann hat das gung gar nicht für mich auch nicht mit ner Frau.
    Antwort
  • Iusabella
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 30.06.2014 09:11
    :(
    Ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll..es berührt mich
    Antwort
  • marienkaefer
    Powerclubber (58 Posts)
    Kommentar vom 24.07.2014 14:33
    Oh man, das ist echt krass! Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass man zwischendurch hin- und herswitcht! Tut mir leid für dich!
    Antwort
  • Rapunzel14
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 24.07.2014 16:50
    Alter Schwede! Jemandem die Schuld zu geben, dass der Partner ihn betrügt, ist unterstes Niveau. Wieso soll man für das Fehlverhalten des anderen Schuld sein? Wieso soll man Schuld sein, wenn man seinem Partner vertraut? Kaller und Aledrit, ihr könnt euch wohl gar nicht in die Situation hineinversetzen, was? Vertraut auch keinem Menschen, hm?
    Mann mann mann.
    Antwort
  • Melody10
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 24.07.2014 20:20
    Hi,
    mir tut es auch leid, dass es so für Dich gekommen ist. Ich habe das mal bei einer Freundin mit erlebt. Inzwischen hat sie zu ihrem Ex eine ganz gute Beziehung, aber wenn eine Wunde frisch ist und man erst mal den Schock verarbeiten muss, fällt es einem nicht leicht, daran zu glauben. Doch schon im Interesse Eures Kindes solltet ihr früher oder später eine Basis finden. Ich wünsche Dir viel Kraft.
    Antwort
  • JennJenny
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2014 08:10
    das tut mir auch sehr leid..
    Manchmal dreht sich alles im Leben in die falsche Richtung..
    Antwort
  • Howe
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 29.10.2014 15:45
    Ist dir denn in der Ehe nie aufgefallen, dass dein Mann schwul ist?
    Antwort
  • Howe
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 29.10.2014 15:45
    Also ich stelle mir das schwer vor, sowas zu verbergen. Aber es tut mir sehr sehr leid für dich/euch
    Antwort
  • Gilian1983
    Very Important Babyclubber (943 Posts)
    Kommentar vom 29.10.2014 16:18
    Ob mich mein Mann mit einem anderen Mann oder einer Frau betrügt ist doch erstmal egal! Weh tut beides. Wenn jemand bisexuell ist ist das eben so.

    Jemanden als naiv zu bezeichnen oder selber schuld für so eine Misere ist echt Niveaulos. Was hätte sie denn machen sollen? Wenn mein Mann sich in eine andere Frau verliebt sagt ja auch keiner das ich naiv bin weil er vor mir schon Partnerschaften gehabt hätte die nicht funktioniert hatten?
    Antwort
  • Sabine_Gaubo
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 29.10.2014 18:27
    Fand die Geschichte grad richtig krass :O
    Antwort
  • mipor
    Juniorclubber (30 Posts)
    Kommentar vom 17.11.2014 15:12
    Ach du sch**** Das ist ja krass. Das tut mir leid. Richtig leid sogar...:(
    Antwort
  • dornroslein
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 25.11.2014 13:54
    Hallo Kerstin,

    mir tut es auch echt leid für dich. Ich weiß nicht, wie ich reagieren würde. Aber dass du es nicht gemerkt hast, ist auf keinen Fall deine Schuld. Dein Mann scheint eben ein guter Schauspieler zu sein.
    Versuche, wütend auf ihn zu sein und nicht dir die Schuld an irgendwas zu geben!
    Ich kann mich einigen Vorrednerinnen nur anschließen, er ist echt ein..... !! :/
    Antwort
  • Xia32
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 28.12.2014 23:51
    Schwul ist er nicht, eher "bi", den echte Schwule würde nie mit einer Frau ins Bett gehen.
    Antwort
  • Juli1977
    Superclubber (141 Posts)
    Kommentar vom 29.12.2014 00:00
    Nur zur Info: Kerstin existiert hier bei babyclub nicht mehr und Ihre Geschichte ist bereits 4Jahre alt
    Antwort
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.