my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Hebammenbetreuung

Ausbildung als Hebamme: Ich würde gerne nach dem Erziehungs...

Anonym

Frage vom 02.09.2000

Ausbildung als Hebamme: Ich würde gerne nach dem Erziehungsurlaub eine Ausbildung als Hebamme machen.Weiss aber nicht wie man mit den Themen Todgeburt,behindertes Kind etc. umgeht.
Hebamme

Antwort vom 02.09.2000

Ich denke, ein Umgang mit diesem Themen ist wirklich für die praktische Seite reserviert, also in der Form, wie man sich selber damit auseinandersetzt, wenn man mit einer solchen Situation konfrontiert wird, und zwar direkt. Diese Themen können und werden im Zuge der Ausbildung auch theoretisch erörtert, doch das ist die Theorie. Ich denke, es ist eine Entwicklung- eine Entwicklung mit sich selbst durch die Zeit und durch den Erfahrungsschatz, den man während seines beruflichen aber auch vielleicht während seines privaten Lebens sammeln kann oder muss. Durch die Konfrontation damit setzt sich dieser Prozeß in Gang. Jeder verarbeitet diese Erfahrungen für sich unterschiedlich, eben so, wie frau dazu in der Lage ist und wie es in ihrem gesellschaftlichen, ethischen, moralischen und auch geistigen Horizont Entsprechung findet. Frau wächst daran. Es ist eine Herausforderung, die Themen, die einen vielleicht mit Angst oder auch anderen Gefühlen erfüllen, zu <bearbeiten>, sie annehmen zu können und dann eben auch ein Teil des Ganzen akzeptieren zu können. Zu Allem gibt es das entsprechende Gegensätzliche- zu Leben, der Tot- zu Gesundheit, die Krankheit oder die Behinderung. Erst diese Entsprechung macht es Ganz!
Mit freundlichen Grüßen

14

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: