Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

Mit 37J zu den Risikoschwangeren gehören bei 3-er SS?

Anonym

Frage vom 07.06.2002

Guten Tag, Ich bin gerade 37 geworden, habe bereits 2 Kinder (14 u. 16). Meine Periode hätte am 21.5. kommen müssen. Daraufhin machte ich am 4.6. einen Schwangerschaftstest. Der war positiv. Die typischen Anzeichen einer eventuellen Schwangerschaft hätte ich ebenfalls: empfindl. u. spann. Brüste, ab und zu ziehen im Unterleib (vor allem Nachts)u. etwas Übelkeit am Morgen. Würde ich mit meinem Alter schon zu den Risikoschwangeren gehören? Stellt es für mich eine Gefahr dar, wenn ich an Krampfadern leide und zeitweiligen Herzrhytmusstörungen (bedingt durch die Schilddrüse)? Ich möchte das Kind sehr gern haben und sicher gehen, dass ihm und mir nichts passieren wird. Ich freue mich auf Ihre Antwort. Danke.
Hebamme

Antwort vom 10.06.2002

Offieziell gehört man ab 35 Jahren zur Risikogruppe. Aber lassen Sie sich darüber von Ihrem Frauenarzt beraten und welche Test man deswegen durchführen lassen kann. Aber in der Regel haben Frauen unter 40 eine problemlose Schwangerschaft. Krampfadern stellen oft keine große gefahr da. Fragen sie dazu Ihren Frauenarzt . Die Herzrhythmusstörungen sollten sie aber auf jeden Fall durch einen Internisten abklären lassen. Die könnten eher zu Schwierigkeiten führen.

20

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: