Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

19.SSW bei US einseitig Cyste in der li.Schädelhälfe festgestellt

Anonym

Frage vom 09.06.2002

Habe in der 19.SSW eine U-Schalluntersuchung gehabt, bei der in der linken Schädelhälfte eine Cyste entdeckt wurde. Der Arzt meinte, wenn diese beidseitig vorkommt, sei dies ein weicher Marker für Trisomie 21. Meine Frage, ab wann soll sich die Cyste zurückgebildet haben? und was ist, wenn sie einseitig bestehen bleibt? (Plexus choroides)
Könnte in meiner Literatur leider nichts zu dem Thema finden!
Hebamme

Antwort vom 10.06.2002

Eine Aussage zu dieser Frage kann nur ein Arzt machen,der sich damit auskennt. Wenden Sie sich bitte erneut an den Arzt, der die Untersuchung gemacht hat, oder Ihren Frauenarzt und besprechen Sie sich mit ihm.
Alles Gute!

18

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: