my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Ernährung bei Allergien

Hallo, unser Kleiner (7 Monate) bekommt seit ca. 4 Wochen M...

Anonym

Frage vom 19.06.2003

Hallo,

unser Kleiner (7 Monate) bekommt seit ca. 4 Wochen Mittagsbrei, den er auch ziemlich lecker findet. Ansonsten stille ich ihn die restlichen (4) Mahlzeiten. Da er seit knapp ein bis zwei Wochen nicht mehr durchschläft (pünktlich gegen 4 Uhr meldet er sich mit „Riesen-Hunger“) wollen wir den Abendbrei einführen. Da er allergiegefährdet ist, wollte ich den Brei mit Mumi oder HA-Nahrung anrühren. Jetzt meine Frage(n) : Ich wollte von Milupa mit Reisflocken anfangen, auf der Packung steht aber, dass die Milch kochen soll. Mumi soll man doch meiner Meinung nach nicht über max. 50 ° C erhitzen oder? Und wie ist es mit der Fertigmilch?! Muss die Milch dazu wirklich kochen?! Oder gibt es noch andere Alternativen, ausser die HA-Fertigbreie?
Kann ich, da Eric bisher noch gar keine Fertigmilch bekommen hat, gleich mit der 2´er Milch anfangen oder sollte ich lieber erst mit der 1´er beginnen?!
Ganz lieben Dank für die Beantwortung meiner Fragen
Mit freundlcihen Grüßen
Katrin Scheibner

Antwort vom 20.06.2003

Versuchen Sie es mit Muttermilch, die ist er gewöhnt und die ist am wenigsten allergieauslösend. Ich würde die Flocken mit rel. wenig abgekochtem Wasser anrühren und die abgepumpte Muttermilch dann unterrühren. So kriegen Sie es am schonendsten auf „Esstemperatur“ und die Muttermilch büßt keine wertvollen Stoffe ein. Falls Sie Fertigmilch nehmen, würde ich zu Pre-Nahrung raten (die der MM am stärksten angepasst ist), die ja mit abgekochtem Wasser zubereitet wird, Sie müssen diese also nicht noch mal extra aufkochen.

18

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Hebammenberatung per Chat & Telefon
Die BARMER bietet schnelle, professionelle Hilfe per Chat & Telefon mit examinierten zugelassenen Hebammen kostenfrei für alle BARMER-Versicherten. mehr
Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.