Themenbereich: Wochenbettdepression

Angst vor erneuter Wochenbettdepression

Anonym

Frage vom 15.11.2003

nach der geburt meines ersten sohnes hatte ich ca. ein jahr probleme mit depressiven verstimmungen. jetzt habe ich angst, nach einer zweiten geburt wieder so traurig und schwierig zu werden, wo ich doch so froh bin, daß ich endlich wieder relativ "normal" bin. wie groß ist die wahrscheinlichkeit wieder so eine "Wochenbettdepression" zu bekommen? danke für ihre Hilfe!
Hebamme

Antwort vom 17.11.2003

Hallo,
wenn Sie schon einmal eine Wochenbettdepression hatten, haben Sie eine erhöhte Wahrscheinlichkeit nochmals betroffen zu sein. Es kann aber auch sein, dass diesmal nach der Geburt alles ganz normal ist. Eine Eingriffsarme Geburt mit viel geminsamer Zeit mit dem Baby danach und eine Wochenbettbetreuung, die Sie weitgehend entlastet, senken das Risiko für eine Wiederholung. Auch ein Gespräch mit einem Psychologen schon in der Schwangerschaft kann hilfreich sein.
Alles Gute, Monika Selow

27

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: