my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Babyernährung allgemein

Erwärmung von Muttermilch

Anonym

Frage vom 20.04.2004

Ich möchte gerne den Hirsebrei meiner Tochter statt mit Kuhmilch mit Muttermilch anrühren. Leider wird der Brei damit nicht fest. Ich erwäme die Milch immer im Flaschenwärmer auf der 2. Stufe (sollen dann bei 37 Grad sein). Bei so niedriger Temperatur quillt das Pulver aber nicht so schön wie mit abgekochtem Wasser. Nun meine Frage: Wie stark darf man Muttermilch erhitzen? Vielen Dank im Voraus!
Hebamme

Antwort vom 20.04.2004

Hallo, ein Behälter mit MM sollte nicht direkt auf dem Herd erwärmt werden (Wasserbad).Wenn die Milch über 55 Grad erhitz wird werden wertvolle Bestandteile zerstört.
Vielleicht nehmen Sie zum Quellen wenig heißes Wasser und rühren den Brei mit MM dann sämig, dann würde er quellen und nach MM schmecken und Sie könnten auf Kuhmilch verzichten.

23

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.