menü
Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

schwanger und Jagen?

Anonym
Hallo! Ich bin in der 12. SSW und möchte trotzdem gerne im Aug./Sept. auf die Jagd. Dazu muss ich in den nächsten Wochen mehrmals auf den Schiessstand, um eine Schiessprüfung abzulegen. Meine Frage: Wird mein Baby durch den Schiesslärm (ca. 10 Leute schiessen gleichzeitig, Dauer ca. 3 mal 2 Std.)beeinflusst? Können dadurch z.B. Gehörschäden entstehen? Vielen Dank für eine rasche Antwort! MfG. Sibylle Thomas

Frage vom 24.05.2004

Hallo,
der Hörsinn Ihres Babys ist sicher schon entwickelt im August. Mir sind keine Untersuchungen über die Auswirkungen von Schießgeräuschen bekannt, allerdings nehme ich an, dass die Lautstärke schon deutlich über das hinausgeht was an natürlichem Geräuschpegel erreicht werden kann. Art und Dauer des Lärms erscheinen mir nicht günstig für die Schwangerschaft zumal Schießübungen zu den vermeidbaren Beeinträchtigungen gehören. Auch wenn keine Schädigung zu erwarten ist (was ich nicht sicher ausschließen kann) würde ich davon ausgehen, dass der Lärm das Baby zumindestens stört.
Alles Gute, Monika Selow

Antwort vom 24.05.2004


45

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.