Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

Untersuchung ohne Einverständnis

Anonym

Frage vom 01.07.2004

hallo,

ich hab da mal eine frage!!!!
bin 35 geworden und bekomme im januar 2005 mein drittes kind.
meine frauenärztin wollte von anfang an eine nackenfaltenvermessung vornehmen.ich wollte das aber nicht!!!!!!
jetzt hatte ich wieder termin und sie sagt,sie hätte "um in form zu bleiben"die nackenfalte vermessen.
sie wäre 3,2 mm groß und ich müßte jetzt weitere untersuchungen über mich ergehen lassen.
fand das alles sehr kurios!!!!
meine frage:kann ein arzt bei einer normalen ultraschalluntersuchung mal eben die nackenfalte ausmessen???
hoffe auf antwort!!!!

ellen
Hebammenantwort noch nicht online

25

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: