Themenbereich:

Ausschlag auf der Zunge

Anonym

Frage vom 26.07.2004

Liebes Hebammen-Team,
seit einiger Zeit habe ich einen seltsamen Ausschlag auf der Zunge (die Zunge sind insgesamt sehr angegriffen aus und hat kreisrunde weiße Ränder an manchen Stellen). Mein HNO-Arzt sagte, ich könne nicht viel dagegen tun, außer Salbeitee trinken und abwarten. Inzwischen habe ich diesen Ausschlag allerdings schon 3 Wochen und manchmal ist er fast weg und dann wieder sehr stark zu sehen. Er tut überhaupt nicht weh und brennt maximal etwas, wenn ich saures esse. Ich bin in der 31. SSW und mache mir doch Sorgen, ob ich irgendetwas "verschleppe". Vielen Dank für eine Antwort.
Viele Grüße!

Antwort vom 26.07.2004

Ein bisschen hört es sich an wie Soor, eine Pilzinfektion, aber das ist ja sicher abgeklärt worden? In der Schwangerschaft ist der pH-Wert des Speichels verändert, es kann auch damit im Zusammenhang stehen. Ich würde den Salbeitee nur 2-3 mal tgl zum Gurgeln verwenden, zu trinken eher Melisse- oder auch mal Pfefferminztee, wenn Sie mögen kauen Sie zuckerfreien Kaugummi, das regt den Speichelfluss und damit die Selbstregenerierung an. Wenn es nicht weh tut und Sie sich ansonsten fit fühlen, die Verdauung unauffällig ist, dann gibt es wahrscheinlich keinen Grund zur Sorge.

27

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: