Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"wechselnde Ultraschallwerte"

Anonym

Frage vom 12.08.2004

Bei der Vorsorgeuntersuchung in der 32.SSW hat der "Drops" laut Ultraschallmessung 2500g gewogen und war 45 cm lang. In der 33. SSW ergab die Messung 1800 g und 41 cm und in der 34. SSW waren es plötzlich wieder 45 cm und 2500 g. Da stellt sich mir die Frage, inwieweit diese Ultraschallmessungen überhaupt aussagekräftig sind?
Hebammenantwort noch nicht online

17
Hilfe aus der Community zu "wechselnde Ultraschallwerte"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: