Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ausschabung wegen nicht nachweisbarer Herztöne in der 9. Woche"

Anonym

Frage vom 19.11.2004

Hallo,
ich bin in der 9. SSW und "fühle" mich nach wie vor auch ziemlich schwanger, d.h., Ziehen/Stechen im Unterleib, starke Spannungsgefühle in der Brust etc. Leider hat meine FA weder bei der Untersuchung vor einer Woche noch bei der heutigen Herztöne feststellen können. Die Fruchtblase sei ganz rund und prall, aber die Frucht selber ist laut FA so gut wie nicht erkennbar. Sie meint, es handele sich vermutlich um ein Windei. Zunächst wollte sie heute und dann nochmals Anfang nächster Woche Status und Veränderung des Schwangerschaftshormons prüfen und bei Rückgang dann gleich eine Ausschabung machen lassen. Da mich das ganze Hin- und Her ziemlich mitnimmt, empfahl sie mir schlussendlich aber doch gleich eine Ausschabung am Montag morgen. Inzwischen bin ich mir nicht mehr sicher, ob das wirklich die richtige Entscheidung war oder nicht. Könnte es jetzt überhaupt noch eine Erklärung für die fehlenden Herztöne geben, die auf eine intakte Schwangerschaft hinausläuft?
Hebammenantwort noch nicht online

28
Hilfe aus der Community zu "Ausschabung wegen nicht nachweisbarer Herztöne in der 9. Woche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: