menü
Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

Ausschabung wegen nicht nachweisbarer Herztöne in der 9. Woche

Anonym
Hallo,
ich bin in der 9. SSW und "fühle" mich nach wie vor auch ziemlich schwanger, d.h., Ziehen/Stechen im Unterleib, starke Spannungsgefühle in der Brust etc. Leider hat meine FA weder bei der Untersuchung vor einer Woche noch bei der heutigen Herztöne feststellen können. Die Fruchtblase sei ganz rund und prall, aber die Frucht selber ist laut FA so gut wie nicht erkennbar. Sie meint, es handele sich vermutlich um ein Windei. Zunächst wollte sie heute und dann nochmals Anfang nächster Woche Status und Veränderung des Schwangerschaftshormons prüfen und bei Rückgang dann gleich eine Ausschabung machen lassen. Da mich das ganze Hin- und Her ziemlich mitnimmt, empfahl sie mir schlussendlich aber doch gleich eine Ausschabung am Montag morgen. Inzwischen bin ich mir nicht mehr sicher, ob das wirklich die richtige Entscheidung war oder nicht. Könnte es jetzt überhaupt noch eine Erklärung für die fehlenden Herztöne geben, die auf eine intakte Schwangerschaft hinausläuft?

Frage vom 19.11.2004

Hallo,
natürlich ist die Ungewissheit sehr quälend für Sie, aber es gibt durchaus noch Hoffnung, dass Sie einfach nur später schwanger geworden sind und deshalb noch nichts zu sehen ist. Es kommt immer wieder vor, dass es sich nach anfänglicher Ungewissheit doch um eine ganz normale Schwangerschaft handelt. Bei einem "Windei"kommt es meistens zu einem Abgang ohne dass eingegriffen werden müßte. Mit Abwarten gehen Sie überhaupt kein Risiko ein, haben aber sowohl die Chance, dass es sich doch um eine intakte Schwangerschaft handelt oder Sie zumindest um einen operativen Eingriff drum rum kommen. Wenn Sie die Ungewissheit noch eine Weile hinnehmen könnten, würde ich Ihnen daher eher raten noch ein wenig mit dem Eingriff zu warten. Bei einem verfrühten Eingriff kann es sonst auch sein, dass Sie hinterher der Gedanke quält, ob es nicht eventuell doch eine intakte Schwangerschaft war.
Herzlichen Gruß und alles Gute, Monika

Antwort vom 20.11.2004


33

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.