my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

Einleitung wegen Gewichtszunahme in der Schwangerschaft?

Anonym

Frage vom 20.11.2004

Hallo,
ich bin heute 33+3 und habe bislang 43 Kg zugenommen. Das meiste ist wohl Wasser, macht mir aber körperlich sehr zu schaffen, da ich vor der Schwangerschaft relativ schlank war ( 183cm,71Kg).
Mein Frauenarzt ist der Meinung man sollte früher einleiten ab 37+0 damits kein Frühchen wird. Die Ärztin in der Klinik in die er mich überwiesen hat, hält es überhaupt nicht für nötig, da es dem Kind gut geht.
Welche Möglichkeiten habe ich ab 37+0 über andere Methoden selber wehen zu erzeugen?
Vielen Dank.
Claudia
Hebamme

Antwort vom 20.11.2004

Hallo, Einleiten, damit es kein Frühchen wird? In der 37+0 sind die Kinder noch vor dem Termin. Ohne medizinische Indikation (laut Klinikärztin liegt ja keine vor) macht eine Einleitung keinen Sinn. Sie laufen nur in die Gefahr, das die Einleitung wegen der fehlenden Geburtsbereitschaft nicht glückt, und dann wegen kindlicher und/oder mütterlicher Erschöpfung ein Kaiserschnitt gemacht werden muß. 43 kg Gewichtszunahme in der 34 Schwangerschaftswoche habe ich noch nie gehört. Sie sollten sich unbedingt an eine Ernährungsberatung von einer Beratungsstelle, oder als erste Adresse an eine Hebamme vor Ort wenden (evtl. kann sie die Wassereinlagerung mit Akupunktur regulieren). Bei so einer Gewichtszunahme können Kriterien wie Bluthochdruck entstehen, die dann tatsächlich eine Einleitung nötig machen könnten. Um eine Wehenbereitschaft zu fördern, können Sie nun schon Schwangerschaftstee trinken, ab der 36. Schwangerschaftswoche 2 Becher Himbeerblättertee am Tag, und evtl. . geburtsvorbereitende Akupunktur von Ihrer Hebamme bekommen (macht keinen früheren Geburtsbeginn, kann aber den Geburtsverlauf verkürzen). Alles Gute, Ina

17

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.