Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

Nahrungsergänzungsmittel notwendig?

Anonym

Frage vom 02.01.2005

Hallo, ich bin in der 6. SSW und freue mich riesig. Nun habe ich ein Problem mit meinem FA oder mit den Nahrungsergänzungsmitteln die er mir verkaufen will. Mein Frauenarzt möchte mir unbedingt ein sehr teures Produkt "andrehen" mit Namen Orthopregna von Orthomed. Ich habe eine Probedosis mitbekommen und kann auch erkennen, das dort alle wichtigen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten sind. Nun ist mein FA der Meinung, nur - aber auch wirklich nur dieses Produkt - ist das wirklich Wahre. Ich bin sehr unsicher, da es pro Monat über 60 EUR kosten soll. Muss ich wirklich dieses Produkt kaufen? Könnt ihr mir evtl. andere "günstigere " Produkte nennen? Oder können die evtl. auch verschrieben werden? Zur Info, ich bin keine Risikoschwangere.
Vielen, vielen Dank im Voraus.. und ein wunderschönes neue Jahr 2005 wünscht Bibo mit Krümelchen
Hebammenantwort noch nicht online

17

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: