Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

wie einschlafende Hände behandeln?

Anonym

Frage vom 14.01.2005

Bin jetzt in der 36.SSW (Beckenendlage) und habe seit 3-4Wochen starke Beschwerden mit dem Einschlafen der Hände.
Besonders schlimm ist es nachts, ich wache beinahe stündlich auf, weil mir eine oder beide Hände eingeschlafen sind und bekomme das Problem dann nur weg wenn ich aufstehe und mich bewege.
Habe schon versucht: Pulswärmer, Grüner Hafertee, viel trinken
Bitte gebt mir einen Tipp, ich weiß nicht was ich sonst noch tun kann dagegen.
Hebamme

Antwort vom 14.01.2005

Hallo, als Tipp gibt es sonst noch Wechselbäder (kalt/warm) über Tag mehrmals. Häufig kann Akupunktur auch sehr hilfreich sein. Auf jeden Fall sollten Sie Kontakt zu einer Hebamme vor Ort aufnehmen. Häufig ist das Einschlafen der Hände durch Wassereinlagerungen bedingt, die durch eine Nahrungsergänzung gemildert werden kann. Die Hebamme kann Sie diesbezüglich beraten. Alles Gute, Ina

24

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: