Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

Einleitung wegen Gestose?

Anonym

Frage vom 11.05.2005

hallo! (eilig!!!)

ich habe gestern am 10.05 stichtag gehabt.
heute morgen war die hebamme bei mit und teilte mir mit, dass ich einen erhöhten blutdruck von 150/100 habe, was das erste mal war.in den vergangenen monaten hatte ich allerdings wassereinlagerungen und gering eiweiss im urin wie heute auch.
im krankenhaus riet man mir dann zu einer nahen geburtseinleitung mit tabletten, weil die symptome auf eine leichte gestose hinweisen würden.
baby gehts aber sehr gut und ist schon zwischen 3500-4000 kg schwer - ich selber fühle mich auch gut und würde gerne auf eine einleitung verzichten.
richitge wehen sind noch nicht da, aber sonst alles startbereit!

was raten sie mir? kann ich unter beobachtung noch abwarten?

lg
caprice
Hebammenantwort noch nicht online

29

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: