Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

was kann ich tun, damit das Kind kommt?

Anonym

Frage vom 26.05.2005

ich bin jetzt bei 40+1 und würde gern den wehencocktail ausprobieren,auch wenn ich weiß,daß er nicht zwingend wehen einleitet.
das problem ist,daß der vater schon bei der geburt unseres ersten kindes nicht anwesend sein konnte und auch dieses mal wird es eng,da er in 4 tagen wieder beruflich im ausland ist.
da es unser letztes kind sein wird,belastet uns das sehr und ich kann schon nicht mehr schlafen.....
gibt es etwas,daß im krankenhaus getan werden kann,um die geburt einzuleiten?
natürlich,ohne daß das baby unnötig gestresst wird.
wir wären wirklich für jeden tipp dankbar.
Hebamme

Antwort vom 26.05.2005

-Hallo, den Cocktail kann ich Ihnen im Alleingang nicht empfehlen, den sollte Sie nur nach Absprache mit IHRER Hebamme nehmen. Sprechen Sie mit den Ärzten , man kann einleiten und vielleicht wird das ja in Ihrer speziellen Situation auch gemacht. Gruß Judithy

21

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: