Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

Ungewöhnliche HCG-Werte

Anonym

Frage vom 04.07.2005

Liebes Hebammensprechstundenteam,

meine letzte Periode war am 26.05 in einem kurzen 24-Tage Zyklus. Aufgrund einer Kinderwunsch-Hormonbehandlung schwankten die letzten 5 Zyklen sehr stark. Am 08.06 stellte die FA fest, dass der Eisprung schon stattgefunden hätten, vermutlich zwischen 05.06 und 07.06. Am 22.06 ( ~Tag 16 nach ES) wurde ein Schwangerschaftstest mit positivem Resultat gemacht. Die hCG Werte im Blut waren mit über 8000 IU ungewöhnlich hoch. Am 30.06 (~Tag 24 nach ES) wurden über 15.000 IU gemessen. Im US waren Fruchthöhle mit Dottersack normal sichtbar, Embryo noch nicht. Sind diese hohen Werte zu so einem frühen Zeitpunkt noch "normal"? Worauf deuten sie hin? Besten Dank

Antwort vom 04.07.2005

Hallo, Sie liegen mit den HCG-Werten noch genau im Rahmen des Normalen(und auch da gibt es eine Ober-und Untergrenze)! Da Sie eine Hormonbehandlung hinter sich haben, wird die FÄ wahrscheinlich die HCG-Werte nochmals zu einem späteren Zeitpunkt abnehmen. Und in einer so frühen Woche ist es völlig normal, im Ultraschall noch keinen Embryo zu sehen. Zwischen der 9. und 12.SSW ist der offizielle erste Ultraschall laut Mutterpaß vorgesehen, da wird dann auch der Embryo mit Herzschlag erkennbar sein.
Alles Gute,Barbara

21

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: