my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Babyernährung allgemein

wie kann ich meinem Kind HA-Milch schmackhaft machen?

Anonym

Frage vom 12.10.2005

Hallöle,mein Sohn ist 17 Wochen jung. Er hatte schon mit 10 Wochen durchgeschlafen und nun seit ewig nicht mehr.Er hat Neurodermitis u.da kommt wohl nur die HA Nahrung in Frage. Ich probiere meinem Sohn diese Flasche nun schon seit über einer Woche zu gebe, aber er möchte sie nicht u. wenn ich ehrlich bin, die schmeckt wirklich sehr bitter u.gar nicht gut. Wie kann ich Ihm diese HA Nahrung schmackhaft machen u.was mache ich wenn ich abstillen möchte u.er keine Flasche nimmt? Ich habe auch schon versucht die HA Nahrung mit Muttermilch zu mischen auch dies nimmt er nicht. An die Sauger liegt es nicht, da er die Flasche mit abgepumpter Muttermilch trinkt. Stimmt es das man dies mit Fencheltee mischen kann ? Oder soll ich Ihm einfach mal die ganz normale Hipp o.ä.Nahrung geben, muß er unbedingt HA bekommen ?
Vielen Dank und grüße
Peggy
Hebamme

Antwort vom 12.10.2005

Hallo, es gibt eine Theorie, dass Kinder die eine Allergie haben, Nahrung die sie nicht vertragen verweigern. Ob dies bei Ihrem Sohn der Fall ist, weiß ich nicht. Die Empfehlung der WHO ist bei Allergiegefährdung mind. 6 Monate ausschließlich zu stillen , eher sogar 9 Monate nur MM zu geben.
Das nächtliche Wachwerden hat nicht immer etwas mit Hunger zu tun, sondern die Kinder genießen es Brust zu trinken. Stillen bedeutet, Liebe, Geborgenheit, Nähe, Schmusen, Trost und Sicherheit und die Kinder stillen hier mehr Bedürfnisse als nur Hunger.
Wenn Sie mal wieder länger schlafen möchten, wäre es doch am einfachsten MM abzupumpen und Ihr Mann füttert die abgepumpte MM in der Nacht und Sie können mal wieder ein bißchen länger schlafen.
Eine HA-Milch schmackhafter zu machen ist leider nicht möglich- das einzige was Sie probieren können ist sie mit Fencheltee zuzubereiten.
Ob Sie eine Pre-Milch probieren sollen liegt in Ihrer Verantwortung und dazu kann ich keien Rat geben, denn es ist alleine Ihre Entscheidung. Leider weiß man vorher nie, was es für Folgen gibt und ob es überhaupt Folgen gibt.

20

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.