Themenbereich: Stillen allgemein

wie kann ich die Milchproduktion unterdrücken?

Anonym

Frage vom 08.02.2006

Hallo,
Gibt es Tabletten oder ähnliches, die die Milchproduktion unterdrücken? Mein Kind ist jetzt 3 Jahre alt und will immer noch mind. 2x am Tag gestillt werden (morg.+abends). Ich möchte gern abstillen, aber schrittweise geht nicht, da einerseits die Milch da ist und es zu heftigen Schmerzen kommt, wenn ich sie nicht mehr stille, andererseits ist es sehr schwer einem so großen Kind die Milch nur schluckweise zuzuteilen.
Hebamme

Antwort vom 08.02.2006

Hallo, es gibt die Möglichkeit das homöop. Mittel Phytolacca D2-D4 einzunehmen, das dier Milchbildung unterdrückt, dann können Sie Salbeitee trinken und die Brüste am Abend und ab Nachmittag mit kühlen Quarkwickeln( pro Wickel 250g Quark) kühlen. Auch dadurch wird dei Milchproduktion reduziert.
Es gibt ebenfalls Abstilltabletten(Pravidel), die der Arzt verschreiben muß, aber durch die massiven Nebenwirkungen ( Schlaganfall, Kreislaufversagen, Herzinfakt, Ohnmacht, Übelkeit und Schwindel) ist sie in den meisten Ländern vom Markt genommen worden.
Wenn Sie am Abend nicht mehr anlegen wollen, streichen Sie die Brust unter der warmen/heißen Dusche aus oder pumpen ein kleines bißchen ab, so dass die Brust weich wird, danach die kalten Wickel auflegen.

17

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: