Themenbereich: vorzeitige Wehen

wie muss ich mich verhalten bei Gebärmutterhalsverkürzung?

Anonym

Frage vom 21.07.2006

Liebes Hebammenteam, erstmal ein Kompliment für die Sprechstunde! Wirklich sehr informativ. Nun habe ich selber eine Frage: ich bin in der 30. Woche und fühle mich gesund und fit, nur manchmal wird der Bauch hart und spannt. Heute hat meine FÄ einen Druck auf den Muttermund festgestellt. Der Gebärmutterhals ist 30 mm, also vermutlich verkürzt (es gibt aber keinen Vergleichswert, wie lang er vorher war.) Der Muttermund ist geschlossen. Nun bin ich trotzdem für eine Woche krank geschrieben und soll mich schonen. Vermutlich wäre liegen am besten, weil ja dieser Druck da ist, oder? Ich möchte aber gern arbeiten, und das geht nur im Sitzen. Ist das ok? Kann ich zwischendurch auch mal kurz spazieren gehen? Sonst fällt mir garantiert die Decke auf den Kopf. Darf ich zum Geburtsvorbereitungskurs? Vielen Dank für die Antwort und schöne Grüße!
Hebammenantwort noch nicht online

22

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: