Themenbereich: Schwangerschaftstest

Befinden verändert nach Absetzen der Pille

Anonym

Frage vom 26.01.2007

Liebes Hebammen-Team,
am 04.12.06 war der erste Tag meiner letzten Periode, seit dem haben wir die Pille, die ich 12 Jahre genommen hatte, abgesetzt. Meine Periode ist seither überfällig und - so komisch das klingen mag - ich fühle mich schwanger. Am 11.01. bekam ich Herzrasen und Angstzustände, weil es mir so vorkam, schwanger zu sein, ich jedoch heftig gefeiert hatte über Silvester. Seit diesem Tag mochte ich kein Glas Wein mehr trinken. Am 12.01. war ich mir plötzlich sicher, schwanger zu sein. Hatte auch Symptome, wie leichtes Ziehen um Unterleib, Spannen in der Brust. Am 13.01. machte ich einen Test, der jedoch negativ war. Das Ergebnis habe ich akzeptiert. In der darauffolgenden Woche jedoch litt ich unter großen Stimmungsschwankungen, war sehr niedergeschlagen und hatte oft mit den Tränen zu kämpfen, auf der anderen Seite war ich sehr gereizt und bin bei jeder Kleinigkeit explodiert. Also habe ich am 18.01. nochmals einen Test gemacht - wieder negativ. Wieder habe ich das akzeptiert. Nun ist es jedoch so, dass ich mich immernoch schwanger fühle - eine Art innere Gewissheit, dazu noch Symptome wie das Ziehen im Unterleib, manchmal leichte Übelkeit und ganz besonders schlimm die Stimmungsschwankungen. Ich kenne mich manchmal selbst nicht mehr. Außerdem ist mein Bauch wie aufgebläht. Bilde ich mir das alles nur ein? Oder hängt das eventuell mit einer Zyklusumstellung durch Absetzen der Pille zusammen? Sollte ich vielleicht doch nochmal einen Test machen? Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Hebammenantwort noch nicht online

12

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: