my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

Ich frage mich, wann mein Eisprung stattfindet ?

Anonym

Frage vom 25.02.2007

Nachdem wir uns letztes Jahr im Sommer für Nachwuchs entschieden haben, bin ich gleich beim ersten Mal schwanger geworden. Leider hielt das Glück nicht lange an, denn in der 8 SS hatte ich eine Missed Abortion.

Nach einigen weiteren Versuchen habe ich mich von meiner Frauenärztin untersuchen lassen. Es war der 10. Zyklustag und meine Frauenärztin meinte, dass die Gelegenheit nun gut wäre, um schwanger zu werden.
Nach diesem Versuch habe ich in den letzten beiden Monaten den Clearblue Digitaler Ovulationstest angewendet und beide Male festgestellt, dass am 11. Zyklustag die LH-Anstieg begann. So haben wir auch diese Tage im Fokus gehabt.

Nun habe ich aber festgestellt, dass der Zervixschleim bei mir erst ca. ab dem 17. Zyklustag eintritt. Deiser ist teilweise auch mit leichten Andeutungen von Unterleibschmerzen verbunden (als wenn die Periode einsetzen würde). In den letzten Monaten kann ich mich auch erinnern, dass es nur an einem Tag ein leicht bräunlicher, rötlicher Schleim war.
Bisher habe ich ein sehr regelmäßigen Zyklus von 26 Tagen.

Kann es sein, dass der Clearblue Test zwar den 11. bzw. 12. Zyklustag als den Optimalen anzeigt, tatsächlich aber der Eisprung erst ca. 5-8 Tage später stattfindet ?
Bei der Schwangerschaft im letzten Sommer hatten wir Verkehr am 14. und 17. Zyklustag. Wenn der 17. ausschlaggebend war, war es auch recht spät ….!

Vielen herzlichen Dank im voraus!

Antwort vom 26.02.2007

Hallo!Sie sollten auf jeden Fall Ihrem Körper mehr trauen, als einem chemischen Test. Die Zeichen am 17.Tag weisen wesentlich deutlicher auf einen Eisprung hin. Der Hormonanstieg und der Eisprung können durchaus zeitversetzt sein. Diese Tests gehen immer von einem Idealzustand und von statistisch erhobenen Zahlen aus. Der weibliche Zyklus ist aber etwas sehr individuelles. Versuchen Sie doch mal, nur mit Gefühl und ohne Kopf und Hilfsmittel an die Sache heran zu gehen, dann klappt es bestimmt. Alles Gute.
Cl.Osterhus

19

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.