my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Abstillen

Ersatz der morgendlichen Stillmahlzeit?

Anonym

Frage vom 19.02.2013

Liebes Hebammenteam,

mein Sohn ist fast 10 Monate alt und wurde bis Einführung der Beikost voll gestillt. Die Beikost haben wir nach und nach eingeführt. Um ca. 7 Uhr wird er gestillt, um ca. 9 Uhr bekommt er einen Becher mit Obst und dazu etwas Brot. Um ca. 12 Uhr einen Gemüse-Fleisch-Brei, um 16 Uhr einen Obst-Getreide-Brei, um 18 Uhr seinen Abendbrei mit Milch. Seit ca. einer Woche möchte er früh nicht mehr gestillt werden und mir ist es auch ganz recht, da ich sowieso abstillen wollte. Muss ich dies morgentliche Stillmahlzeit jetzt noch durch Flaschenmilch ersetzen?
Vielen Dank für eure Hilfe.

Antwort vom 20.02.2013

Hallo!
Sie scheinen ein unkompliziertes Ende Ihrer Stillbeziehung geniessen zu können. Falls Ihr Sohn bisher keine Milch aus der Flasche getrunken hat, macht es meist keinen Sinn jetzt noch eine Flasche einzuführen; insbesondere, wenn es Ihnen selbst auch widerstrebt bzw. Sie das auch für nicht nötig erachten. Ich vermute, dass Ihr Sohn seine Getränke schon aus einem Becher geniesst und darüber bei Bedarf auch Milch erhalten könnte. Frühestens ab dem 10. Lebensmonat, eher ab dem 12. Lebensmonat kann er bei Verträglichkeit reine Kuhmilch erhalten und bräuchte keine adaptierte Milch mehr. Ich empfehle Ihnen zu beobachten mit welcher Massnahme und Mahlzeit Ihr Sohn morgens zufrieden ist. Die erste Tagesmahlzeit bleibt bei vielen Säuglingen und Kleinkindern eine warme Trinkmahlzeit, aber ob das für Ihren Sohn auch stimmt und wie er diese zu sich nimmt, können Sie am Besten abschätzen. Möglicherweise können Sie alle am Familientisch den Tag beginnen. Durch unterschiedliche Wachstumsschübe kann sich der Bedarf Ihres Sohnes aber auch nochmals ändern. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

24

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.