my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Kinderwunsch

Schwanger trotz Pille?

Anonym

Frage vom 03.09.2018

Hallo ihr Lieben!

Ich nehme seit ca 10 Jahren die Pille, bin jetzt 26 und frisch verheiratet. Ich habe die Pille nie abgesetzt oder falsch eingenommen. Die einzige Unregelmäßigkeit waren mal eine oder zwei Stunden Unterschied in der Einnahmezeit am Wochenende, aber ich habe sie im letzten Jahr nie vergessen oder zu spät eingenommen. Ich habe allerdings von Velafee zu Violette gewechselt, da meine Apotheke die Velafee nicht da hatte. Die Apothekerin hat mir aber versichert, dass es genau die gleiche Zusammensetzung von den Wirkstoffen her ist und durch den Wechsel keine erhöhte Gefahr besteht, schwanger zu werden. Die erste Abbruchblutung nach dem Wechsel war leichter als sonst und auch meine Schmerzen haben sich verringert. Die zweite Einnahmepause war ungewöhnlich. Ich hatte keine richtige Blutung wie sonst, sondern nur braunen Ausfluss wie sonst in den letzten paar Tagen der Pause. Die Pause ist jetzt seit vier Tagen vorbei und ich habe dementsprechend schon wieder vier Pillen genommen.

Seit ca 1 1/2 Wochen habe ich mit Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit und einer gesteigerten Empfindlichkeit gegenüber Gerüchen und bestimmten Lebensmitteln wie Fleisch zu kämpfen. Mein Körpergefühl ist sehr ungewohnt, ich fühle mich komisch, aber nicht krank. Ich habe außerdem ein leichtes Ziehen im unteren Bauch, aber keine Beschwerden im Brustbereich. Kein Ziehen oder Spannen, kein Milchfluss. Ich habe bereits drei SST mit je 48 Std Zeit dazwischen gemacht, die waren aber beide negativ.

Ich war auch beim Arzt (Allgemeinmediziner), der hat aber nichts Auffälliges gefunden, was auf eine Magen-Darm- oder sonstige Krankheit hindeutet.

Jetzt mache ich mir Sorgen, ob ich trotz Pille schwanger sein könnte oder ob ich mir das alles nur einbilde. Es ist so unwahrscheinlich, dass ich trotz der Pille schwanger geworden bin. Bilde ich mir das ein? Ich möchte Kinder, aber geplant sind sie erst in ein bis zwei Jahren.
Ab wann könnte ich beim Gynäkologen sicher testen lassen, ob es eine Schwangerschaft ist oder nicht? Ich möchte natürlich auch so früh wie möglich die Pille absetzen, falls es tatsächlich eine Schwangerschaft ist.

Vielen Dank schon mal für die Hilfe! ♥️

Antwort vom 05.09.2018

Hallo, eine Schwangerschaft ist bei ordnungsgemäßer Einnahme der Pille sehr selten, aber eben auch nicht ausgeschlossen. Gegen eine Schwangerschaft sprechen die negativen Tests und die Menstruation, auch wenn diese nur gering war. Es kann durchaus mal vorkommen, dass die Abbruchblutung schwächer ausfällt und mal ganz ausbleibt. Die Schwangerschaftstests beim Arzt sind nicht empfindlicher und zuverlässiger, als die die Sie selbst kaufen können. Insofern gibt es keinen Zeitpunkt zu dem Sie zum Arzt gegen müssten, wenn Ihre Testergebnisse negativ sind. Die von Ihnen geschilderten Beschwerden können zwar auch im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft auftreten, aber eben auch ohne Vorliegen einer Schwangerschaft. Sie können auch durch die Pille begünstigt sein. Wenn Sie dadurch sehr belastet sind, sollten Sie mit Ihrem Arzt einen eventuellen Wechsel des Präparates besprechen oder einen Umstieg auf ein anders Verhütungsmittel.
Herzliche Grüße, Monika Selow

0
norahoch3
Powerclubber (71 Posts)
Kommentar vom 09.09.2018 23:59
Hormonwechsel
Ich gehe davon aus, der Grund für diese vielen Symptome liegt auch an der Umstellung des Körpers zur neuen Pille. Vielleicht ist die Wirkstoffzusammensetzung um ein paar mg unterschiedlich, was dann zu so einem Unterschied führt.
Im Zweifelsfall bei Schwangerschaft würde ich auch auf jeden Fall beim Frauenarzt vorbei schauen. Der kann auch nochmal einen Schwangerschaftstest machen oder sogar mit dem Ultraschallgerät nachschauen, ob denn eine Schwangerschaft vorliegt oder nicht.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: