my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Zyklus und Eisprung

Bräunlicher Ausfluss zur Zeit des Eisprungs

Anonym

Frage vom 24.04.2019

Hallo liebe Hebammensprechstunde,
ich hatte Anfang Februar eine Fehlgeburt bei 11+6 mit einem natürlichem Abgang. Ich war dazu kurz im Krankenhaus aufgrund starker Blutungen. Beim Ultraschall dort konnte man sehen, dass ein letztes Gewebestück abgegangen ist und danach sagte der Arzt er gehe davon aus dass alles weg sei. Ich wurde entlassen und hatte danach ein paar Tage weiter Blutungen. Nach ca. sechs Wochen hatte meine Periode. Nach zwei Wochen danach hatte ich leichten bräunlichen Ausfluss, zurzeit des Eisprungs. Der Abstrich beim Arzt war ohne Befund. Es wurde kein weiterer Ultraschall gemacht (ich bin im Ausland und hier macht man das nicht so einfach). Nun hatte ich vor zwei Wochen wieder meine Periode und jetzt wieder leicht bräunlichen Ausfluss um den Eisprung herum.

Nun ist sind meine Fragen, ob dieser bräunliche Ausfluss von Geweberesten der letzten Schwangerschaft kommen kann und ob ich das operativ entfernen lassen müsste? Wir würden gerne im nächsten Monat eine neuen Versuch starten schwanger zu werden, würde Gewebereste dies negativ beeinflussen?

Vielen Dank schoneinmal für Ihre Hilfe!

Antwort vom 12.05.2019

Hallo,
dass Sie eine Fehlgeburt hatten, tut mir sehr leid!
Der Ausfluss, den Sie derzeit haben, kommt sehr wahrscheinlich von der in der Schwangerschaft aufgestellten Schleimhaut. Diese braucht einige Zeit, bis sie ganz abgetragen ist.
Da Ihr Gynäkologe im Ultraschall keine Gewebereste gesehen hat, können Sie, denke ich, davon ausgehen, dass keine übriggeblieben sind.
Auch, wenn es abgedroschen klingen mag, geben Sie sich und Ihrem Körper ein wenig Zeit. Schon bald wird sicher alles wieder normaler ablaufen.
Alles Gute für Sie
Elena Ortmanns

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: