my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Alternative Heilmethoden

Kann Kurkuma geschadet haben?

Anonym

Frage vom 25.09.2019

Guten Tag, ich bin in der 11.SSW. Ich leider gerade an einer Sinusitis. Eine Freundin riet mir es mit Kurkuma zu versuchen und ich habe eine Kapsel a 10,8mg eingenommen. Mein Mann hat mich nun darauf aufmerksam gemacht, dass Kurkuma gefährlich sein könnte und Blutungen auslösen kann. Muss ich mir bei dieser einmaligen Dosis Sorgen machen, zumal ich mich innerhalb der darauffolgenden Stunde auch noch übergeben musste... Vielen Dank für Ihre Hilfe

Antwort vom 26.09.2019

Hallo, über Wirkungen und Nebenwirkungen von Kurkuma in der Schwangerschaft liegen keine zuverlässigen Erkenntnisse vor. schwangeren und stillenden Frauen wird daher empfohlen auf die Einnahme zu verzichten. Der Hinweis auf eventuell blutungsverstärkende Wirkung von Kurkuma gilt für Menschen die gerinnungshemmende Mittel nehmen oder eine Gerinnungsstörung haben. Sie können davon ausgehen, dass eine einmalige Einnahme von Kurkuma keine schädigenden Auswirkungen gehabt hat. Kurkuma ist auch in Currypulvern und weltweit in vielen Ländern im Essen enthalten, ohne dass schädliche Wirkungen bekannt sind.
Alles Gute für Sie und gute Besserung, Monika Selow

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: