my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Gesundheit

Ist es möglich, dass ich Schwangerschaftsdiabetes habe?

Anonym

Frage vom 14.05.2007

Hallo

mich beschäftigt seit gut 4 Wochen die Frage, ob ich wirklich an Schwangerschaftsdiabetes leide.
Beim letzten Untersuchungstermin hatte ich Zucker im Urin. Schon davor hat mir mein Schwiegervater, selbst Diabetiker, ein Zuckergerät bsorgt, da ich mich selber immer kontrollieren wollte. Gesagt getan, doch ich konnte nicht wirklich auffällige Werte feststellen. Mein Nüchtern-Wert ist normal und postprandial, also zwei Stunden nach dem Essen, auch unter 140. Meist so zwischen 102-120. Zwischendurch gemessen lag mein Wert eben bei 89. Ich hatte nur einmal zwischendurch leicht erhöhte Werte, da allerdings litt ich unter einer starken Erkältung und musste Medikamente nehmen.
Produziert das Baby eigentlich Insulin für mich mit und senkt so meinen Zuckerwert oder wie muss ich mir das vorstellen? Wenn ich von anderen Schwangeren lese, dass sie morgens schon nüchtern 160 haben und zwischendurch auch so hoch, ist meiner doch eigentlich normal. Ich bin etwas verwirrt, muss ich gestehen.

Vielen Dank schon mal für Ihre Antwort.

Gruß
Daniela

Antwort vom 14.05.2007

-Hallo,

zuerst einmal glaube ich, dass Sie nicht an einem Gestationsdiabetes leiden.
Ihre genannten, gemessenen Werte liegen genau in der Norm.
Natürlich können Sie bei einer familiären Belastung ein gesteigertes Risiko eines Gestationsdiabetes haben, Aufschluss könnte ein OGTT ab der 27. SSW machen, aber solang Ihre Werte so gut sind, ist ein Test ja nicht unbedingt nötig.
Zucker im Urin kann auch mal durch vermehrte Zuckereinnahme über die Ernährung liegen. Bei häufiger auftretendem Befund, wäre ein OGTT aber wünschenswert.
Die Insulinregulierung wird in der Schwangerschaft von Ihrer Bauchspeicheldrüse geleistet, durch die hormonelle Veränderung kann es dann bei einem Gestationsdiabetes zu einer Hemmung kommen. Ihr Kind produziert schon ab der 11. SSW eigenes Insulin.
Die Werte Ihrer Freundinnen kann ich kaum glauben, in diesem Fall wäre ein OGTT absulut notwendig.

Ich wünsche Ihnen viel Glück weiterhin!

16

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.