my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

Können unverpckte Lebensmittel aus dem Kühlschrank dem Kind geschadet haben?

Anonym

Frage vom 23.10.2019

Hallo, ich mache mir wirklich Sorgen und hoffe, dass ihr mir helfen könnt!

Ich bin in der 19. SSW und passe natürlich mit der Ernährung auf. Heute morgen gab es aber bei uns im Laden (wo ich arbeite) Salzgebäck mit Schinken, Tomaten und einem Kartoffelaufstrich, die von einer Besprechung am Vortag übrig geblieben waren. Sie waren auf einem Teller im Kühlschrank, aber nicht abgedeckt (zB mit Folie). Dummerweise habe ich zwei Stück gegessen. Kann das meinem Baby geschadet haben? Mir ist erst später eingefallen, dass man Kartoffeln vom Vortag (so viel ich weiß) überhaupt nicht mehr essen soll, und in der Schwangerschaft auch keine Sachen essen soll, die ohne Abdeckung im Kühlschrank gestanden sind, wegen Keimen. Muss ich mir Sorgen machen???

Antwort vom 25.10.2019

Hallo, Kartoffeln vom Vortag können noch gegessen werden. Im Kühlschrank ist es besser die verschiedenen Speisen abzudecken. Das ist richtig, weil so verhindert, dass die Speisen voneinander Gerüche annehmen. So wird auch verhindert, dass sich zum Beispiel Schimmel eines verdorbenen Lebensmittels auf ein anderes überträgt. Wirklich gefährlich sind nur sehr wenige Bakterien und es ist eher unwahrscheinlich, dass sich ein infiziertes Lebensmittel unverpackt so neben den Broten befunden hat, dass eine Übertragung tatsächlich passiert ist.
Wenn Sie selbst nicht erkrankt sind, würde ich Ihnen empfehlen sich weiter keine Sorgen zu machen.
Herzliche Grüße, Monika Selow

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: