my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

Lakune in der Plazenta

Anonym

Frage vom 25.01.2020

Guten Abend,
Ich bin momentan extrem besorgt da gestern bei der Feindiagnostik eine ausgeprägte Lakune in der Plazenta festgestellt wurde...mit dem Baby ist alles organisch in Ordnung und auch zeitgerecht entwickelt, doppler war auch alles unauffällig...jetzt hat sie mich nochmal zu ihrem Chefarzt überwiesen und das macht mir extreme sorgen, da ich letztes Jahr schon eine Stille Geburt hatte...
Was bedeutet diese lakune und ist mein Baby in Gefahr?
Was sind die Ursachen dafür?
Der Grund für die Stille Geburt war übrigens dass sich Gerinnsel in der Plazenta gebildet hatten aber ich nehme jetzt vorsorglich Clexane 40 mg und Ass 100 um dies dieses Mal zu vermeiden.
Vielen lieben dank

Antwort vom 13.02.2020

Hallo, bei einer Lakune handelt es sich um eine Vertiefung. Die Plazenta hat sowieso bei unterschiedlichen Frauen eine unterschiedliche Dicke und sie ist auch nicht regelmäßig dick. Es gibt eine ganze Reihe von möglichen Abweichungen von der normalen Form, beispielsweise kleine Nebenplazenten, "Fenster" und ungewöhnliche Positionen. Eine spezielle Ursache dafür gibt es nicht.
Normalerweise wirkt sich das nicht auf die Versorgung des Babys aus. Wenn es also keine Veränderung im Doppler gibt, dann ist davon auszugehen, dass sich auch eine Lakune nicht auswirkt.
Ich wünsche Ihnen alles GUte für die weitere Schwangerschaft, Monika Selow

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: