my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Zyklus und Eisprung

Zyklusregulierung bei verlängertem Zyklus

Frage vom 28.01.2020

Guten Tag :)

Ich bin Mutter eines 9 Monate alten Babys und seit dem Abstillen habe ich einen verlängerten Zyklus bis zu 40 Tagen. Dabei ist insbesondere die erste Zyklushälfte verlängert, ein Eisprung erfolgt meist um Tag 25, die zweite Zyklushälfte ist mit ca. 14 Tagen unauffällig. Da wir bald ein zweites Kind wollen würde ich gerne meinen Zyklus mittels pflanzlichen Tees unterstützen. Welche Pflanze eignet sich Zyklusregulation?
Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüße

Antwort vom 28.01.2020

Hallo, wenn die 2. Zyklushälfte normal lang ist, steht einer Empfängnis eigentlich nichts entgegen und es ist nicht erforderlich den Zyklus zu regulieren. Es ist normal, dass eine Schwangerschaft etwas auf sich warten lässt und nach einer Geburt und Stillzeit kommt noch dazu, dass wieder neue Reserven für eine erneute Schwangerschaft aufgebaut werden. Wenn Sie trotzdem etwas tun möchten, kommt Mönchspfeffer als regulierendes Mittel in Frage. Alles Gute für Sie, Monika Selow

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: