my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

Besteht noch Hoffnung?

Anonym

Frage vom 26.02.2020

Hallo!
Bin mit meinen 46 Jahren erstaunlicher weise nochmals schwanger geworden. Hatte gestern meine erste Untersuchung beim Gynäkologen - 8SSw +1. Der Tag der letzten Regel (30.12.2019) ist auch nicht 100%ig.
Ein Schwangerschaftstest, der vor Ausbleiben der Menstruation Auskunft gibt, war am 29.01.2020 positiv. Der FA maß 4,5 mm und eine Herzfrequenz von 44. Er machte mir keine Hoffnungen.
Der Dottersack ist 2cm (falls ich mich nicht verhört habe) - passt nach meinen Recherchen im Internet auch nicht!
Gibt es tatsächlich keine Hoffnung mehr und muss ich nun warten bis die Blutung einsetzt?
Bedanke mich jedenfalls schon jetzt für Ihre Antwort - auch wenn Sie die Diagnose, dass etwas nicht stimmt bestätigend ist.

Antwort vom 26.02.2020

Hallo, ich nehme an, dass es die Fruchtblase ist, die 20mm Durchmesser hat, und nicht der Dottersack. Bei vorhandenem Herzschlag besteht auch Hoffnung auf eine intakte Schwangerschaft. Die Herzfrequenz sagt ganz am Anfang noch nichts aus und sollte auch nicht gemessen werden. Wenn der Embryo noch sehr klein ist, bildet sich das Herz erst noch. Anfangs sind es nur Herzzellen, die als eine Art Schlauch angeordnet sind. Irgendwann fangen einzelne an zu schlagen. Dabei haben anfangs noch nicht einmal alle den gleichen Rhythmus. Sie "üben" sozusagen erst mal. Bei lebendem Embryo sollte die weitere Entwicklung abgewartet werden und in ein bis zwei Wochen der Verlauf beobachtet. Bei der nächsten Untersuchung lässt sich dann sicher genaueres sagen. Auch wenn die Unsicherheit schwer fällt, wäre meine Empfehlung jetzt erst mal abzuwarten und guter Hoffnung zu bleiben.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.