my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schwangerschaft

Kann der Schwangerschaftstest durch voran gegangene Fehlgeburt noch positiv sein?

Anonym

Frage vom 30.03.2020

Hallo,
Ich habe eine Frage... Ich hatte am 09. 03 eine Fehlgeburt mit natürlichen Abgang. Also an dem Tag fing die Blutung an am 10.märz war ich bei meiner FA die mir sagte das schon nichts mehr zu sehen sei! Mein HCG der den Donnerstag zu vor gemessen wurde lag bei ca 480. Ich habe ca 1 Woche geblutet. Am 20 März hatte ich laut ovulationstest meinen Eisprung. Gestern (29.märz) habe ich ein Schwangerschaftstest gemacht der auch leicht aber dennoch sichtbar positv war!
Nun zu meiner Frage: Kann es sein das ich wieder schwanger bin oder habe ich noch Rest - HCG im Körper und deshalb noch der positive Schwangerschaftstest?
Gestern hatte ich auch so ein ziehen im Unterleib weshalb ich überhaupt einen test gemacht habe!
Ich freue mich über eine Antwort
Liebe Grüße

Antwort vom 02.04.2020

Hallo, leider lässt sich Ihre Frage nicht 100 prozentig sicher beantworten. Ein hoher HCG-Spiegel würde einen Eisprung unterdrücken. Es ist aber normal, wenn der HCG-Wert eine Weile braucht, um nach einer Fehlgeburt wieder ganz abzusinken. Andererseits wäre es auch bei vorliegen einer erneuten Schwangerschaft mit Befruchtung am 20.3. recht früh für einen positiven Schwangerschaftstest. Sollten Sie um den 3.4. keine Menstruation bekommen, wäre ein erneuter Test ein paar Tage später sinnvoll.
Grundsätzlich ist es möglich direkt nach einer Fehlgeburt wieder schwanger zu werden. Es ist nicht erforderlich, dass zunächst eine Menstruation erfolgt.
Alles Gute für Sie, Monika Selow

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: