my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

Gibt es Grund zur Sorge?

Anonym

Frage vom 21.04.2020

Hallo liebes Hebammen-Team.

Ich wurde durch IVF schwanger, der Eisprung kann sich somit nicht verschoben haben.
Bei 6+0 war ich in der Kinderwunschklinik, da war die SSL 3 mm, Herzschlag war da.
Bei 6+6 war ich beim Frauenarzt, der stellte eine SSL von 5,6 mm fest. Herzschlag vorhanden.
Dass 5,6mm oke wären für 6+6 weiß ich. Aber das geringe Wachstum gibt Grund zur Sorge, oder?
Das HCG steigt einwandfrei. Bei 6+0 war es bei 10975, bei 6+6 dann bei 54795.
Kommt es vor, dass das HCG weiterhin steigt, beim Embryo aber trotzdem ein Problem besteht und es zur Fehlgeburt kommt? Oder würden Sie anhand des HCG-Wertes zum Messfehler tendieren?

Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe.
Mit freundlichen Grüßen

Antwort vom 23.04.2020

Hallo,
jegliche Messergebnisse zeigen nur eine Momentaufnahme. Für die Zukunft lässt sich daher nichts vorhersagen.
Der HCG-Wert sagt allgemein wenig aus, weshalb die routinemäßige Messung gar nicht empfohlen wird.
Das Wachstum des Embryos erfolgt in Schüben und es hat eine erhebliche Bandbreite. Es wäre also auch noch alles in Ordnung, wenn er bei einer Messung mal nicht taggenau dem Durchschnitt entsprechen sollte, sondern etwas groß oder klein für das Schwangerschaftsalter sein sollte. Die Steigerung des HCG-Werts wird sich auch verlangsamen, insbesondere wenn der Wert schon sehr deutlich angestiegen ist.
Sowohl die Ultraschallergebnisse als auch das HCG weisen bei Ihnen auf eine gute Entwicklung der Schwangerschaft hin. Auch wenn es nicht ganz einfach war zu der Schwangerschaft zu kommen: Jetzt ist es eine ganz normale Schwangerschaft, die Anlass gibt einfach "guter Hoffnung" zu sein.
Herzliche Grüße, Monika Selow

1

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: