my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Babyernährung

Blähungen

Frage vom 12.10.2020

Hallo liebe Hebammen,

Vielleicht kann mir jemand helfen.

Meine Tochter ist 15 Wochen alt (kam 4 Wochen zu früh).
Seit Beginn haben wir mit Bauchschmerzen und Blähungen zu kämpfen. Wir haben bereits alles probiert.

Auf Anraten des Kinderarztes haben wir vor 7 Wochen von Humana Pre HA (diese hat sie bereits in der Klinik bekommen) auf Aptamil Comfort umgestellt, die Bauchschmerzen wurden weniger, nur hatte sie dadurch Verstopfung. Nun sollten wieder auf PRE umsteigen.

Ich gebe nun seit 1 Woche wieder Humana PRE HA. Ich habe Fläschchenweise umstellt. Leider ist es wieder so schlimm geworden. Kann es sein, dass sie die Milch von Humana vielleicht nicht verträgt?

Vielleicht haben Sie einen Rat für uns.
Stillen ist leider keine Option :(

Antwort vom 15.10.2020

Hallo,
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer kleinen Tochter.
Es kann tatsächlich sein, das sie die Nahrung von Humana nicht verträgt. Ich würde ihnen anraten, die Nahrung erneut umzustellen, entweder zurück auf Aptamil oder sie probieren eine ganz neue Sorte. Ich würde auch das Lefax weglassen und nur Bigaia Tropfen geben. Die Milch können sie weiterhin mit Fenchel Tee mischen. Kümmelzäpfchen würde ich nur in Ausnahmefällen geben. Vielleicht war die Kombination von allem auch etwas zuviel für den kleinen Bauch. Probieren Sie einfach einen Neustart und schauen wie es funktioniert, falls die Bauchschmerzen und Blähungen weiterhin bestehen, können sie die Medikamente immer noch verabreichen.
Ich wünsche Ihnen und vor allem der kleinen Maus alles Gute.
Sophia

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: