my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Stillen

Guten Tag. Ich bin 27 Jahre alt und habe vor 4 1/2 Monaten ...

Anonym

Frage vom 17.12.2020

Guten Tag. Ich bin 27 Jahre alt und habe vor 4 1/2 Monaten mein erstes Kind zur Welt gebracht. Vor der Schwangerschaft wog ich 55kg. Seit einiger Zeit bin ich wieder auf 54kg. Mein kleiner Schatz wiegt jetzt etwas über 7kg und ist 63cm groß. Er wird bisher ausschließlich gestillt.
Jetzt zu meinem Problem:
Seit ca 3/4 Wochen ist mir so übel wie wo ich schwanger war (hat sich mittlerweile gebessert, schaue, dass ich wieder mehr schlafe und trinke, Schwangerschaftstest = negativ) und ich habe wieder unbändigen Hunger. Ich bin mir sicher - dass ich richtig k.o und ausgelaugt bin trotz mitschlafen - hängt auch damit zusammen. Ich kann noch so viel Essen. Wenn ich es schaffe, dass ich satt werde, bin ich kurz darauf wieder hungrig.
Frühstück: Käse, Marmelade auf Schwarzbrot oder Semmel / oder Joghurt mit Haferflocken und Obst.
Mittag: Nudeln, Reis, Kartoffeln in verschiedenen Variationen mit Gemüse oder Pizza, Germknödeln, . . .(Linsen/Bohneneintopf vertrag ich nicht)
Abends: Jause oder wieder was warmes, Suppe.
Zwischenzeitlich: Obst, Kekse, Schokolade, Joghurt

Meine Bitte: Haben Sie einen Tipp was ich tun kann um wieder richtig Energie zu bekommen. Mein kleiner hat wohl gerade einen Wachstumsschub und die Zähne plagen ihn. Im Durchschnitt trinkt er alle 3 Stunden (mal nach 2, mal erst nach 6).
Vielen Dank schon mal für Ihre Mühe.
Lg Sabine

Antwort vom 20.12.2020

Hallo,

manchmal laugt die Stillzeit die Mütter extrem aus. Es ist wichtig, daß Sie nie richtig in den Leerlauf gehen und auch immer einen Snack dabei haben.
Manche Frauen trinken dann auch noch zusätzlich Energiedrinks oder essen Nüsse, das ist sehr gehaltvoll.
Aber wichtig ist, daß Sie nie in eine richtige hungrig Phase kommen.
Auch dieser Wachstumsschub Ihres Kindes geht vorbei, Sie müssen nur gut auf sich aufpassen.

Viel Glück!
Josmann

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.