my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Fehlgeburt 5 ssw , wann wieder hibbeln?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • lasa
    Powerclubber (77 Posts)
    Eintrag vom 08.05.2017 09:22
    Hallo Leute,
    nachdem mir Freitag per Ultraschall die Schwangerschaft bestätigt wurde, hatte ich Samstag / Sonntag Blutungen. Im Krankenhaus war der Schwangerschaftstest auch negativ und die Ärztin konnte nichts mehr sehen. Diagnose abortus completus. :/. Ich bin sehr sehr traurig, das einzige was mich ein wenig tröstet, ist dass es in einem so frühen Stadium passiert ist.

    Wie sind Eure Erfahrungen. Wann kann wieder mit dem Hibbeln begonnen werden? Ist es normal, dass so schnell der Schwangerschaftstest wieder negativ ist?

    Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen!
    Antwort
  • Alina1990
    Very Important Babyclubber (537 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2017 09:31
    Hey. Ich hatte heute vor genau einem Jahr eine Fehlgeburt in der 7. ssw. Ich hatte keine Ausschabung. Nach ca. 6 Wochen hatte ich meine Regel wieder und wir haben es sofort weiter versucht. Ich hab dann im Juli wieder positiv getestet und nun liegt hier ein 4 Wochen altes Wunder. Ich denke wenn medizinisch nix dagegen spricht und dich wieder bereit dazu fühlst,kannst du gleich wieder los legen.

    Viel Glück
    Antwort
  • lasa
    Powerclubber (77 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2017 10:08
    Danke Dir für Deine Antwort! Und Glückwunsch zur Geburt :)!!! Wie lange hat die Blutung bei dir angedauert?
    Antwort
  • MadameK
    Superclubber (153 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2017 11:02
    Hallo Lasa,

    bei einem abort ohne Ausschabung kannst du theoretisch direkt nach der Blutung wieder loslegen - wenn dir, deinem Partner und euren köpfen schon danach ist. Ich hatte am 24. januar in der siebten Schwangerschaftswoche eine Fehlgeburt, auch completus. Die Blutung, die zum Tei sehr schmerzhaft war, hat eine Woche angehalten. Einen Zyklus später bin ich wieder schwanger geworden, mittlerweile in der elften Woche.

    Ich kann dir nur den Rat geben, es nicht sofort auf Biegen und Brechen zu versuchen. Ich war besonders in den ersten acht Wochen sehr, sehr ängstlich und mache es mir schwerer, als es sein müsste. Versteh mich nicht falsch, ich bin sehr froh, wieder schwanger zu sein. Aber ich stehe mir selbst im Weg. Etwas mehr Zeit wäre da vielleicht nicht ganz falsch gewesen.

    Die Fehlgeburt war eine schlimme, traurige Erfahrung für meinen Mann und mich, über die wir viel geredet haben - verarbeitet haben wir sie bis heute nicht.

    Liebe Grüße, MadameK
    Antwort
  • Mommy36
    Superclubber (226 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2017 11:13
    Ich hatte letzte Woche AS (FG in 8. SSW). Mein FA meinte, vom medizinischen Standpunkt her spricht nix dagegen im nächsten Zyklus schon wieder zu hibbeln...
    Ich weiss aber nicht ob ich vom Kopf u der Seele her schon so weit sein werde...
    Antwort
  • lasa
    Powerclubber (77 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2017 12:06
    ja, ob ich mich danach fühle kann ich auch noch nicht sagen. Dafür ist es auch viel zu frisch und gerade schmerzt es auch sehr. Ich lasse es dann auf mich zukommen und schaue wie ich mich fühle

    War es bei euch auch so, dass der Schwangerschaftstest direkt negativ war nach der Blutung? Mich hat das total verwundert.


    @Mommy: mein herzliches Beileid auch für dich. @ Madame K: alles Gute für die neue Schwangerschaft
    Antwort
  • Mommy36
    Superclubber (226 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2017 12:45
    @Lasa - ich hab mich noch nicht getraut einen Test zu machen - aus Angst er würd noch positiv anzeigen....
    Aber jeglich SSanzeichen sind seit Diagnose der Fehlgeburt verschwunden - wohl auc Kopfsache...
    Antwort
  • Alina1990
    Very Important Babyclubber (537 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2017 15:40
    @lasa: die Blutung hat ca. 2 Wochen gedauert
    Antwort
  • lasa
    Powerclubber (77 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2017 17:22
    Danke Euch für die Antworten. Da der Schwangerschaftstest, der in der Klinik gemacht wurde direkt negativ war, würde das doch bedeuten, dass der HCG wert schon stark gesunken ist oder?
    Antwort
  • Mommy36
    Superclubber (226 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2017 19:19
    @lasa - ja so würd ich das interpretieren...
    Antwort
  • sage92
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 28.06.2017 22:29
    Es tut mir sehr leid, dass du eine Fehlgeburt hattest. Ich hatte letztes Jahr im August eine FG in der 7. Woche. Ich bekam plötzlich Blutungen, bin spät abends ins KH und die haben mich gleich für eine Ausschabung dabehalten. Meine Gyn hatte mir damals erklärt, dass es ratsam sei eine Blutung abzuwarten, damit sich die Gebärmutterschleimhaut quasi im 2. Zyklus nach der Ausschabung wieder richtig aufbauen kann, um dann ein befruchtetes Ei richtig einnisten lassen zu können. Auch ich bin, nachdem wir eine Mens abgewartet haben, sofort wieder schwanger geworden. Meine 5 Monate alte Tochter liegt gerade neben mir und schläft. Ich habe in der Zeit nach der FG schon ein paar Wochen getrauert und brauchte diese Zeit auch. Aber tatsächlich hat mir am meisten geholfen wieder schwanger zu sein. Ich hatte auch große Angst, dass die Schwangerschaft wieder plötzlich endet, ich musste mit dem Gefühl dann leben und habe versucht Vertrauen zu meinem Körper zu haben. Ich hatte zu Beginn der 2. Schwangerschaft wöchentliche Gyntermine mit US, bis zur 10. Woche, glaube ich (ich hatte auch immer wieder Blutungen, die keiner so recht erklären konnte). Und meine Ärztin hat mir mehrfach deutlich gesagt, wenn ich ein schlechtes Gefühl habe, dann kann ich jederzeit ohne Termin kommen, um zu schauen, ob es dem Krümmel gut geht. Das habe ich letztlich einmal in Anspruch genommen, es war für mich aber sehr wichtig zu wissen, dass ich gucken könnte, wenn ich wollte. Ich drücke dir die Daumen, dass du bald wieder schwanger bist.
    Antwort
  • Maschenka
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 15.11.2017 09:20
    Hallo Lasa,
    Mir ging es ungefähr wie dir. In der 6ten Woche hatte ich einen abortus completus.
    Ich habe 2 Jungs und wir wünschen uns ein drittes kind. Während ich bei einer Mutter kind kur jetzt im Oktober war, bekam ich meine Regel nicht. Die Vorfreude war groß den seit fast einem Jahr hatten wir es versucht. Nach einem negativen test hab ich ein paar Tage abgewartet. Dann folgte ein ganz schwach positiver...nachdem ich mir aber einen clearblue digitaltest gekauft hab und dieser schwanger angezeigt hat war ich überglücklich.
    4 tage später bekam ich plötzlich Rückenschmerzen. Und am darauffolgenden Tag starke blutung.
    Im Krankenhaus war der ss test(urin) ebenfalls negativ. Im Blut jedoch positiv. Doch als die Ärztin den Sono gemacht hat könnte sie keine Schwangerschaft mehr feststellen. Es folgt ein rascher Abgang und ein sehr schnell abfallender hcg bluttest.

    Zum Glück brauchte ich keine ausschabung. Meine frauenärztin hat gesagt wir dürfen es direkt weiter versuchen.
    Wem geht es so wie mir? Freue mich über eure antworten.....
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.