my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Schwanger aber HCG zu niedrig Ssw7+4

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 03.04.2020 16:02
    Hallo, ich bin Isi und bin neu hier im Forum und brauche dringend einen Rat.
    Ich bin habe jetzt meine erste ICSI hinter mir und es lief auch alles super. Ich habe am 28.03. zwei sehr gute Morula zurückbekommen. Am 13.03. war dann BT und mein HCG lag leider nur bei 29,3. Dann wurde mein Wert am 17.03 nochmal überprüft HCG lag nur bei 99,7. Daraufhin sollte ich alle Medikamente (Crinione 1xTäglich und 1x täglich Prolutex) absetzen und auf Meine Mens warten. Am 21.03 hatte ich auch besagte Mens. Am 31.03 hatte ich aber irgendwie so ein Gefühl und habe zu Hause einen Schwangerschaftstest gemacht.... der schlug dann tatsächlich sofort positiv an. Daraufhin bin ich am nächsten Tag direkt zur KIWU und HCG lag bei 1793,6. Mein Arzt konnte im US auch eine Fruchthülle erkennen allerdings lag diese nicht in der Gebärmutterhöhle sondern kurz vorm Gebärmutterhals. Er wollte mir daraufhin keine Hoffnungen machen und ich bekam zu Heute einen neuen Termin. Im US war dann auch der Dottersack zu erkennen und er erklärte mir, dass sich alles noch hochwachsen kann sollte es aber weiter nach unten wachsen müsste ein Abbruch vorgenommen werden. Nach dem US sollte ich dann noch auf die Blutwerte warten und mit dem Doc nochmal sprechen. Der HCG Wert lag dann heute bei 2038,4. Für meinen Arzt bedeutet es nun, dass die Schwangerschaft nicht intakt ist und ich soll eine Ausschabung machen.

    Ich weiß absolut nicht weiter und dieses Hoffen, schlechte Nachrichten, hoffen usw bringt mich echt an meine Grenzen. Der Embryo hatte für mich scheinbar einen schlechten Start aber er hat sich ohne die Medikamente bis jetzt durchgekämpft. Hat vielleicht irgendwer von euch Erfahrungen in einem solchen Fall? Glaubt ihr, dass die Schwangerschaft wirklich nicht intakt ist?


    LG und danke im Voraus
    Antwort
  • Kommentar vom 16.04.2020 10:25
    Hallo. Hast du noch neue Ergebnisse in den letzten Tage erhalten? Ich hatte zu Beginn einen Wert von 22 und man sagte mir, ich solle nicht damit rechnen, dass es zu einer intakten Schwangerschaft komme. Ich bin heute im 10. Monat (37+4) schwanger und hatte, bis auf die ersten 2 Monate eine Bilderbuchschwangerschaft. Ich drücke die Daumen!
    Antwort
  • Kommentar vom 16.04.2020 10:34
    Ich hatte 2019 auch 2 schwangerschaften mit schlechtem hcg anstieg und im us war auch nur Dottersack und Fruchthöle zu sehen. Und es hat sich leider kein embrio entwickelt und dann musste ich es ausscharben lassen. Aber ich drücke dir die Daumen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.