Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Ernährung eines 5 Mo alten Kindes - nur noch 1x die Flasche?"

Anonym

Frage vom 17.01.2003

Mein Sohn 5 Monate alt trinkt nur noch seine morgentliche Flasche ca. 5-6 Uhr 220 ml. Weitere Fläschchen am Tag verweigert er. Habe ihm jetzt Vormittags Obstbrei oder Griesbrei angeboten, den löffelt er nur so weg. Mittags bekommt er seit ca. 6 Wochen ein Gemüsebrei oder ein Menü. Und Nachmittags mag er auch keine Flasche mehr, hat aber nach ca. 3 h Hunger. Da habe ich es mit Obst - Getreidebrei probiert, den isst er auch. Und abends gibt es seit ca. 4 Wochen Abendbrei. Ist das so in Ordnung? Ist es normal das er kein Fläschchen weiter mag? Die Umstellung auf Brei am Mittag und am Abend ging sehr rasch bei ihm. Er wollte innerhalb von 3 Tagen nur noch den Brei und keine Fläschchen mehr. Ist das mit der Ernährung so OK?

Anonym

Antwort vom 20.01.2003

Wenn Ihr Sohn bei dem abendlichen Getreide-Milch-Brei etwa 200ml Milch zu sich nimmt, entspricht dies zusammen mit der Milchmahlzeit am Morgen genau den Empfehlungen des Forschungsinstitutes für Kinderernährung. Auch Obstmus, Gemüse-Fleisch-Brei und Getreide-Obst-Brei ist genau das was empfohlen wird, meist allerdings für etwas ältere Kinder, da man erst nach dem vollendeten vierten Lebensmonat mit der Beikost beginnen sollte und dann nur alle zwei Wochen eine Milchmahlzeit durch einen neuen Brei ersetzen sollte. Manche Kinder sind aber einfach zu ungeduldig und möchten sofort richtiges essen, wenn sie erst einmal kennen gelernt haben. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de): "Ernährung für Kleinkinder und Säuglinge".

25
Kommentare zu "Ernährung eines 5 Mo alten Kindes - nur noch 1x die Flasche?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: