Themenbereich: Kaiserschnitt

"Bin nun im 4. Monat. Habe gelesen, dass nach Kaiserschnittentbindungen"

Anonym

Frage vom 24.10.2003

Guten Tag, ich habe vor 2 1/2 Jahren mein erstes Kind wegen BEL per Kaiserschnitt entbunden. Bin nun im 4. Monat. Habe gelesen, dass nach Kaiserschnittentbindungen weitere Entbindungen nur mit ärztlichem Beistand möglich sind. Bedeutet das, dass ich nicht im Geburtshaus gebären "darf"? Wäre es möglich, dass ich mit einer Beleghebamme ins Krankenhaus zum Entbinden gehe? Dort kann doch dann ein Arzt ggfs. hinzugerufen werden. Danke für Ihre Tipps! Schöne Grüße
Steffi Rode

Antwort vom 24.10.2003

Hallo,
am Besten erkundigen Sie sich bei dem Geburtshaus in Ihrer Nähe, wie die in Ihrem Fall verfahren würden. Eine Geburt mit Beleghebamme ist in jedem Fall möglich. In den meisten Kliniken ist es üblich, dass ein Arzt zu jeder Geburt kommt. Meistens sind sie aber einfach nur da und die meiste Zeit verbringt die Frau mit der Hebamme alleine. Sie sollten sich rechtzeitig mit dem Geburtshaus und auch mit einer eventuell in Frage kommenden Hebamme in Verbindung setzen, weil diese oft schon früh ausgebucht sind. Die meisten Geburten nach Kaiserschnitt verlaufen völlig normal, besonders wenn der Grund für den letzten Kaiserschnitt diesmal nicht vorliegt und zwischen dem letzten Kaiserschnitt und der nächsten Schwangerschaft mehr als ein Jahr liegt.
Alles Gute für die weitere Schwangerschaft und die Geburt, Monika Selow

13
Kommentare zu "Bin nun im 4. Monat. Habe gelesen, dass nach Kaiserschnittentbindungen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: