Themenbereich: Babyernährung allgemein

"schlechtes Trinken bei Flaschennahrung"

Anonym

Frage vom 22.10.2004

hallo liebes hebammenteam,

unsere tochter ist 2 1/2 monate und wird mit flasche gefüttert. vor ungefähr einem monat habe ich abgestillt, obwohl sie immer beides bekam, weil sie aus ihrer klinikzeit (frühchen) sowieso flasche gewohnt war und am ende immer weniger aus der brust fetrunken hat...sich also selbst abgestillt hat...
sie hat immer problemlos getrunken und super zugenommen ( 150-250 g)...nun trinkt sie seit etwa 3 wochen sehr sehr schlecht und jammert auch immer zwischendrin...das hat sie aber vorher schon (das jammern) wenn sie nicht mehr konnte..man hat das gefühl sie hat dann nach 120 ml ( die trinkt sie immer ganz genau, wie als ob sie eine messlatte im magen hätte) zwar noch hunger, hat aber das trinken verlernt. und spielt nur noch mit dem sauger rum....schmerzen kann man doch eigentlich ausschlißen, oder??? zahnen wäre wohl zu früh und halsschmerzen würden ja auch nicht über drei/vier wochen gehen....haben sie einen rat? sie nimmt jetzt pro woche nur 60 g zu und das ist wohl definitiv zu wenig ,oder??? ansonsten ist sie gut drauf und sehr fidel und fit....

liebe grüße

Anonym

Antwort vom 22.10.2004

Hallo, eine Zunahme von 60 g in der Woche ist unter dem Durchsachnitt, der liegt bei ca 150-250g und die unterste zulässige Zunahme ist 100g. Es gibt zwar mal 1-2Wochen, in den sie wachsen und dann weniger zunehmen, aber viel länger sollte dies nicht anhalten.Wichtig sind auch, der Längen- und Kopfwachstum anzusehen. Auch 4-5 nasse Windeln sind ein gutes Zeichen und eine tägl. Portion Stuhl.
Vielleicht können Sie eine zusätzlich Mahlzeit einschieben, die Abstände verkürzen(ca 20min. voher füttern, dass brigt über den tag eine weitere Mahlzeit, oder die Milchsorte verändern- eine Premilch wird immer besser vertragen, als die Folgemilch, besonders bei Frühchen. Folgemilch enthält Stärke und ist sehr viel dickflüssiger als Premilch.
Ansonsten sollten Sie auf jeden Fall Kontakt mit dem Kinderarzt aufnehmen, wenn es in der nächsten Zeit nicht besser wird.

30
Kommentare zu "schlechtes Trinken bei Flaschennahrung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: