Themenbereich: Abstillen

"wie stillen beenden, wenn Kind Flasche ablehnt?"

Anonym

Frage vom 22.12.2004

Hallo,

meine Tochter ist 9 Monate alt, sie bekommt seitdem sie 6 Monate alt ist Beikost, mitllerweile 3 Mahlzeiten am Tag (mittags, nachmittags, abends).
Das Problem ist, dass sie sich weigert, abgepumpte Milch oder auch HA-Nahrung aus der Flasche zu trinken. Wasser aus der Trinklernflasche nimmt sie.
Haben bereits alles mögliche versucht (verschiedene Flaschen, Sauger, Vater füttert, Mutter füttert, Flasche vor, während und nach dem Stillen angeboten) auch aus dem Becher zu trinken.
Leider braucht sie aber zum Einschlafen (tagsüber und auch abends) immer die Brust, quasi als Einschlafhilfe. Das ist aber dann immer ein (teilweise) mehrstündiges Stillen bis zum Einschlafen.
Ich würde so gerne nochmal irgendwas ohne mein Kind unternehmen, ich liebe es wirklich sehr, aber alle Versuche in dieser Richtung sind gescheitert.
Wie groß ist die Chance, dass sich mein Kind in nächster Zeit selbst abstillt, was kann ich noch versuchen ?

Anonym

Antwort vom 23.12.2004

-Das hört sich ein bißchen schwierig an. Die Chance, dass sich das Kind selber abstillt, sind nicht übermäßig groß, aber es gibt immer wieder Kinder die es von
heut auf morgen tun.
Vielleicht sollten Sie einfach mal abends ausgehen- und das Kind beim Papa lassen, der es so ins Bett bringen muß- und wenn Sie nicht da sind, muß es auch ohne Brust gehen. Einmal geklappt- vielleicht mit Geschrei und Wut, wird es auch das nächtste Mal klappen. Und evt. sollte der Papa, da ja ein paar Tage Urlaub sind- das abendliche Bettbringen ganz übernehmen- die Mittagsmahlzeit könnten Sie ja vorerst noch stillen.

22
Kommentare zu "wie stillen beenden, wenn Kind Flasche ablehnt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: