Themenbereich: Stillen allgemein

"wieviel Milch zur Beikost?"

Anonym

Frage vom 01.01.2005

Seit 2 Wochen bekommt meine Tochter (23 Wochen) eine Mittagsmahlzeit. Mittlerweile isst sie ein ganzes Glas Frühkarotten mit Kartoffel. Danach möchte sie immernoch an die Brust. Heute mittag habe ich sie danach nicht an die Brust genommen und schon nach 2 Stunden hatte sie wieder Hunger. Reicht ihr das Glas (190gr) nicht aus oder soll ich ihr Tee geben? Ansonsten wird sie noch voll gestillt.
Vielen Dank im voraus! Mit freundlichen Grüßen Petra

Anonym

Antwort vom 02.01.2005

Hallo, die ersten Wochen wollen die Kinder nach dem Essen noch ihr Altvertautes, das hat nicht immer unbedingt etwas mit Hunger zu tun- sondern einfach mit dem Wunsch nach Liebe, Geborgenheit, Schmusen..., aber evt. auch mit Durst. Mit der Zeit wollen sie die Brust immer kürzer und irgendwann (oft erst nach 6 Wochen) können sie ganz darauf verzichten. Sie können probieren, ob sie sich mit einem Tee zufrieden gibt- oder die Brust einfach noch braucht.

26
Kommentare zu "wieviel Milch zur Beikost?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: