Themenbereich:

"Anzeichen von Neurodermitis?!"

Anonym

Frage vom 27.01.2005

Liebes Hebammenteam,
unser Sohn (8 1/2 Monate) hat seit einiger Zeit rote Flecken (wunde Haut) am Körper. Vor 8 Wochen war der rechte Arm betroffen, runde rauhe Stellen. Nach Eincremen mit Bepanthen Wund- u. Heilsalbe wurden sie geringer, nur noch ganz wenig. Jetzt ist auch das ganze rechte Bein betroffen. Mein Sohn kratzt sich dort auch, aber nur beim Windelwechseln. Ich habe Angst, dass das evtl. eine Neurodermitis ist (es sind nicht die Kniekehlen betroffen, nur die Außenseiten). Soll ich zum Arzt gehen oder erst mal weiter mit Bepanthen-Salbe probieren?
Unser Sohn hatte vor 2 Monaten mal eine Pilzinfektion im Windelbereich. Der Arzt hatte damals eine Salbe verschrieben, mit der auch alles wieder wegging. Könnte das vielleicht wieder so etwas sein?
Vielen Dank für eure Antwort.

Anonym

Antwort vom 27.01.2005

Hallo, das es sich bei den Regionen um eine Hautpilzerkrankung handelt, halte ich für unwahrscheinlich. Probieren Sie es ruhig weiter mit Bepanthen. Gut ist es auch mal mit normalem Olivenöl zu behandeln. Oft reicht das schon aus. Wenn keine Besserung in Aussicht ist, sollten Sie beim nächsten Kinderarzt Besuch besprechen. Sollte Ihr Kind zunehmend Beschwerden bekommen, machen Sie einen früheren Termin ab. Via Netz kann man doch schwer beurteilen um welche Hautproblematik es sich handelt. Herzliche Grüße, Ina

12
Kommentare zu "Anzeichen von Neurodermitis?!"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: