Themenbereich: Geburt allgemein

"hypermobiles Steißbein"

Anonym

Frage vom 14.02.2005

Von der Geburt meiner Tochter habe ich ein hypermobiles Steißbein zurückbehalten. Ich komme damit gut zurecht und nehme keine Medikamente. Nun bin ich wieder schwanger und suche Informationen, welchen Einfluß dies auf die Entbindung hat (Kaiserschnitt nötig?). Können Sie Erfahrungen mitteilen?

Vielen Dank für Ihre Antwort

Anonym

Antwort vom 14.02.2005

Hallo, ein Kaiserschnitt ändert nichts and dem Problem und ist auch sicher keine Therapie. Bei den Geburten, die ich mit solchen Beschwerden begleitet habe, war der Geburtsverlauf und die Wehentätigkeit so ablenkend, dass das Steißbein nie mehr ein Thema war. Häufig mögen die Frauen aber lieber auf der Seite oder im 4- Füßlerstand gebären. Entweder ist das dann schon ein wenig Gewohnheit, weil in Rückenlage das Steißbein mehr Beschwerden macht, oder ganz einfach die angenehmere Position. Machen Sie sich keine Sorgen, alles Gute, Ina

27
Kommentare zu "hypermobiles Steißbein"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: