Themenbereich: Stillen allgemein

"HA 1 Nahrung wenn die Muttermilch nicht reicht?"

Anonym

Frage vom 15.02.2005

Mein Sohn hat das erste mal Schnupfen und verweigert die Brust - mal trinkt er ganz ruhig, dann wieder schreit er schon, wenn er sie nur sieht und will gar nicht ran. Ich nehme an, er bekommt einfach keine Luft. Die Nase läuft aber gar nicht so stark, er hat auch kein Fieber und macht sonst einen ganz munteren Eindruck. Nasentropen und Majoransalbe bekommt er schon.
Meine Frage: Da er nun nicht an die Brust will, pumpe ich die Mahlzeit einfach jedes Mal ab und gebe ihm die Flasche. Ist das o.k.? Kann ich evtl. auch einfach HA 1 Nahrung zufüttern, wenn ich nicht genug Milch abpumpen kann?

Anonym

Antwort vom 16.02.2005

Hallo, Sie können die Milch abpumen, damit erstens die Milchbildung aufrechterhalten bleibt und natürlich um ihn damit zu füttern. Je öfters Sie pumpen, desto mehr Milch wird gebildet.
Falls es gar nicht reichen sollte, können Sie auch mal die Milch ein kleines bißchen mit abgekochtem Wasser verdünnen. Wenn es über längeren Zeitraum nicht reicht, dann müßten Sie eine Ersatzmilch zugeben, aber lieber Pre-Milch, da diese der MM ähnlicher ist.
Mit Haferflocken, Getreidekaffee, Malzbier und alkoholfreies Weizenbier(hilft sehr gut) können Sie die Milchmenge steigern.

29
Kommentare zu "HA 1 Nahrung wenn die Muttermilch nicht reicht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: