Themenbereich: Babyernährung allgemein

"was kann ich tun, wenn mein Kind Löffelfütterung ablehnt?"

Anonym

Frage vom 07.06.2005

Mein Sohn ist 7 Monate und mag keine Löffelfütterung. Ich habe nach dem 4. Monat angefangen, einige Löffel Karottenmus zuzufüttern, kam aber nicht über die ersten 4 Löffel hinaus. Habe dann aufgehört und 4 Wochen später nochmal versucht - selbes Ergebnis. Bin dann 14 Tage lang dabei geblieben, am Schluß gab es nur noch Schreierei. Ich habe dann wieder aufgehört und jetzt wieder angefangen mit Blumenkohl-Kartoffelbrei. Ich füttere jetzt seit einer Woche täglich 4 - 5 Löffel, komme aber nicht weiter. Es scheint ihm auch keinen Spaß zu machen. Ich habe auch schon mit Obstbrei probiert und mit Grießbrei - selbes Ergebnis.
Was raten Sie mir?

Anonym

Antwort vom 07.06.2005

Hallo, als erstes muß ich eine Frage stellen, nämlich, ob Sie mit Beikost begonnen haben, weil Ihr Kind danach verlangte, oder weil Sie dachten es wäre Zeit? Falls es so wäre, dass Sie begonnen haben, obwohl er noch keine Anzeichen machte essen zu wollen, ist er noch nicht soweit. Obwohl auf dem Papier/Broschüren steht, wann der angeblich beste Zeitpunkt ist, mit Beikost zu beginnen , bin ich der Meinung, dass die Kinder den Zeitpunkt bestimmen sollten und wenn ein Kind noch kein Intersse am Essen hat, ist es einfach noch ein Säugling und darf saugen. Wenn ihm die Milch nicht mehr reicht, wird er von sich aus nach etwas anderem als Milch verlangen.
Deswegen würde ich mal alle Versuche lassen und warten bis er von sich aus nach dem Essen greift. Und irgendwann siegt die Neugierde nach dem Essen nd die Kinder ssen am Tisch mit. Es kann aber durchaus 9-11 Monate dauern bis ein Kind von sich aus etwas anderes braucht als Milch. Manche Kinder wollen lieber vom Teller der Eltern essen- ist in Ordnung, wenn nicht gewürzt wurde, andere Kinder bevorzugen Kleinkinderkost. Nun probieren Sie dies mal aus und wenn alles nicht klappt, dann melden Sie sich wieder.

20
Kommentare zu "was kann ich tun, wenn mein Kind Löffelfütterung ablehnt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: