Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kaiserschnitt wegen Antikörpern?"

Anonym

Frage vom 24.06.2005

hallo
ich habe bereits 2 kinder und es wird ja auch jedesmal die blutgruppe geprüft, wo ich immer die blg. 0positiv D+ hatte. jetzt bei meiner 3. schwangerschaft wird mir plötzlich mittgeteilt das ich zwar die blg. 0positivD+ hätte aber es seien antikörper gegen die blg. A gefunden worden. ich wollte nur kurz wissen was ich darunter verstehen muß und was es für mein kind und die entbindung bedeutet.? zwangsläufig Kaiserschnitt???vielen dank im voraus

Anonym

Antwort vom 24.06.2005

Hallo, es kommt so selten vor, dass im Blutgruppensystem AB0 eine positiver Antikörpertest auftritt, obwohl es häufig die Konstellation „Mutter 0+ mit Vater A(oderB)+“ gibt. Darum hatten Sie auch bei den ersten zwei Schwangerschaften keine Auffälligkeiten. Nein, es wird nicht prophylaktisch ein Kaiserschnitt gemacht! Das Kind wird jetzt mittels Ultraschall und Doppler und CTG-Kontrollen gut die Schwangerschaft lang beobachtet und wenn es geboren ist, kann es sein, dass es gleich eine ziemliche Neugeborenengelbsucht entwickelt. Diese wird entweder mit Phototherapie (unter die Lampe liegen) oder im schlimmsten Fall mit einem Blutaustausch behoben. Eine Blutgruppenunverträglichkeit im AB0-System(was ich jetzt aus Ihrer Geschichte rausinterpretiere)ist allermeist in der Schwangerschaft gar nicht gefährlich für das Kind, sondern erst, wenn es geboren ist. Darum wird direkt nach der Geburt ganz genau beobachtet, ob eher schnell etwas oder vielleicht sogar gar nichts gemacht werden muß.
Was Sie selber machen können- was Ihnen, aber vor allem auch Ihrem Kind helfen wird, ist, immer wieder Kontakt auf zunehmen mit Ihrem Kind. Streicheln Sie den Bauch, reden Sie mit ihm und sprechen Sie ihm gut zu! Alles Gute!Barbara

23
Kommentare zu "Kaiserschnitt wegen Antikörpern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: