Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"was bedeuten die Einträge im Mutterpass?"

Anonym

Frage vom 31.08.2005

Hallo. Ich habe eine Frage zu den Einträgen im Mutterpass. Bei der Vaginalen Untersuchung trägt der Dr. immer eine Zahl ein. Wie " P 2 cm, (MM +) ". Die letzte Eintragung war: P 0,5 cm, MM + . Welche Maße sind das?
Ich weiss nur, dass für meine 32 Wochen das nicht ok ist und es wohl zur Frühgeburt kommen kann.

Antwort vom 31.08.2005

Hallo, das P steht für Portio, womit der Gebärmutterhals gemeint ist, der 0,5 cm lang ist. Damit ist er deutlich verkürzt.
MM steht für Muttermund, + eigentlich für "positiv" oder "vorhanden". Beides passt nicht so ganz zu der Beschreibung eines Muttermundes. Wahrscheinlich will er damit ausdrücken, dass der Muttermund noch zu ist. Ob eine Frühgeburt eintritt oder nicht, läßt sich nicht vorhersagen, weil dies im Wesentlichen von der Konsistenz des Muttermundes und von den Wehen abhängt, die darauf einwirken. Es gibt Frauen, die mit dem Befund noch bis zum Termin rumlaufen und andere, die eine Frühgeburt bekommen, obwohl Gebärmutterhals und Muttermund vorher ganz normal waren. Gegen Ende der Schwangerschaft wäre der Befund ganz normal. Von daher ist es etwas früh, dass der Gebärmutterhals so verkürzt ist. Aber wie gesagt, läßt sich daraus wenig verlässliches schließen.
Sie haben übrigens ein Recht darau, dass Ihnen der Arzt erklärt was für Befunde er erhoben hat und was er in den Mutterpass einträgt.
Alles Gute, Monika

25
Kommentare zu "was bedeuten die Einträge im Mutterpass?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: