Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Himbeerblättertee zur Zyklusregulierung?"

Anonym

Frage vom 12.08.2006

hallo liebes Hebammen-team.
Erst mal dank für all die guten Ratschläge die man auf eurer Webseite findet. Es ist echt total nett von euch!
Meine Frage ist die Folgende. Ich habe meine Pille Ende Mai abgesetzt. Meine erste Mens hatt ich nach 33 tage, die zweite nach 47 tagen. Ihr gebt öfters mal den Rat, zur Zyklusregulierung Frauenmanteltee zu trinken. Mein Problem ist, dass ich in Paris lebe und ich den Tee nicht kriege (ich habe es schon in 7 Apotheken versucht). Man hat mir nun geraten es mit Himbeerblättertee oder Salbeitee zu versuchen. Ist das Sinnvoll? Ich habe ein paar Mal gelesen Himbeerblättertee sei gut als Geburtsvorbereitung und so weit bin ich (leider noch nicht :-)).
Vielen Dank im voraus und alles liebe!

Anonym

Antwort vom 14.08.2006

Hallo,

Himbeerblättertee ist nicht nur zur Geburtsvorbereitung geeignet, sondern auch zur Unterstütziung in der ersten Zyklusphase. Trotzdem wäre in Ihrem Falle Frauenmanteltee besser. Wie wäre es, sich den Tee von Freunden aus Deutschland schicken zu lassen? Das müsste doch möglich sein auch ohne grosse Portokosten, da der Tee ja so gut wie nichts wiegt. Hier gibt es Frauenmantel in jeder Apotheke und in jedem Reformhaus.
K. Lauffs

27
Kommentare zu "Himbeerblättertee zur Zyklusregulierung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: